Kulmbach — Den Anfang machen um 15 Uhr die Jüngsten, die D-Junioren. Das letzte Spiel ist das Finale der A-Junioren um 21.50 Uhr. In gleich drei Altersklassen sind die JFG Schiefe Ebene und die JFG Maintal/Friesenbachtal mit Mannschaften vertreten. Die aus den Stammvereinen SV Burghaig, VfB Kulmbach, VfR Katschenreuth und SSV Kasendorf gebildete Jugendfördergemeinschaft Maintal/Friesenbachtal sahnte im Vorjahr beim Endspieltag gewaltig ab, stellte sie doch bei den A-, C- und D-Junioren den Sieger. In die Phalanx konnte nur die JFG Thurnauer Land mit dem Sieg bei den B-Junioren einbrechen.

Die beiden Finalisten jeder Altersklasse qualifizieren sich für die Endrunde um die Kreismeisterschaft im Spielkreis Bamberg/Bayreuth/Kulmbach.


D-Junioren beginnen

Bei den D-Junioren stehen sich im ersten Halbfinale mit dem TDC Lindau und der JFG Eintracht Schiefe Ebene I zwei starke Teams gegenüber, denen beiden der Turniersieg zuzutrauen ist. Auch im zweiten Halbfinale zwischen der SG TSV Melkendorf und dem SV Motschenbach wird ein ausgeglichenes Spiel erwartet. Das Duell gab es schon in der Vorrunde. Da setzte sich der SV Motschenbach knapp mit 1:0 durch.

Bei den C-Junioren (ab 15.50 Uhr) geht der TSV 08 Kulmbach als Favorit ins Halbfinale gegen den überraschend qualifizierten FSV Freienfels-Krögelstein, denn die Nullachter gewannen ihre vier Vorrundenspiele klar bei 14:6 Toren. Offen erscheint dagegen der Ausgang des zweiten Halbfinales zwischen der JFG Thurnauer Land und Titelverteidiger JFG Maintal/Friesenbachtal.

Ab 18.20 Uhr ermitteln die B-Junioren ihren Kulmbacher Hallenkreismeister 2013. Als klarer Favorit geht die JFG Maintal/Friesenbachtal in ihr Halbfinale gegen den Underdog FC Schwarzach. Zwei in etwa gleich starke Mannschaft treffen im zweiten Halbfinale mit dem SV Motschenbach und der JFG Eintracht Schiefe Ebene aufeinander.
Bei den A-Junioren (ab 19.20 Uhr) dürfte der TSV 08 Kulmbach mit seiner starken Offensive leichte Vorteile gegenüber der JFG Eintracht Schiefe Ebene haben. Ein ausgeglichenes Duell wird im zweiten Halbfinale zwischen Titelverteidiger JFG Maintal/Friesenbachtal und der JFG Oberland erwartet. vb/cs