An die Einladung seines großen Idols Peter Maffay erinnert sich Rainer Ludwig immer noch gerne. "Dann kommst Du mal vorbei und wir trinken einen Kaffee miteinander", wiederholt er Maffays Worte in einem perfekten harten Akzent. Der Deutschrocker ist einer von vielen Stars aus der deutschen Schlager-, Show- und Popbranche, die der Kulmbacher in seiner 25-jährigen Karriere bei Radio Plassenburg schon vor das Mikrofon bekommen hat: Andrea Berg, Howard Carpendale, Helene Fischer, Geschwister Hofmann, Thomas Gottschalk, Dieter Thomas Heck, Heino, Karel Gott, Mathias Reim, Florian Silbereisen - die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. In seiner Sendung "Frühschoppen", die unter Schlagerfans längst zur Kultsendung avanciert ist, gehen die Gespräche mit den Prominenten seit einem Vierteljahrhundert über den Äther.

Die Anfänge

Rückblende: In den späten 80er Jahren sprießen überall die Lokalradios wie Pilze aus dem Boden. Die oberfränkischen Sparkassen suchen einen Multiplikator für das Thema "Neue Medien" und finden ihn in Rainer Ludwig. "Ich ergriff die Gelegenheit beim Schopf und ließ mich an der Akademie für neue Medien zum Radiojournalisten ausbilden. Die Dozenten bescheinigten mir eine sonore Stimme, die sich für Radio bestens eignen würde." Eine Anzeige in der Bayerischen Rundschau ("Sender sucht Moderator") tat ihr übriges, und Ludwig wurde zum Radiomann der ersten Stunde bei Radio Plassenburg.

Die erste Geige in seinem Berufsleben spielt noch immer die Sparkasse Kulmbach-Kronach, wo er als Pressereferent tätig ist, doch in der breiten Öffentlichkeit kennt man ihn vor allem durch seine Tätigkeit als Moderator. Als Arbeit sieht er seine nebenberufliche Tätigkeit nicht - ganz im Gegenteil: "So wie andere in ihrer Freizeit gerne auf dem Golfplatz stehen, stehe ich mit Leidenschaft im Studio von Radio Plassenburg. Für mich ist die Arbeit beim Hörfunk ein Hobby." Wenn Rainer Ludwig hinter dem Mikrofon steht, dann ist er in seinem Element. "Das ist positiver Stress."

Keine Schlager-Schelte

Der sonntägliche "Frühschoppen" auf Radio Plassenburg ist die Sendung für alle Freunde des Deutschen Schlagers. In den Chor all jener, die diese Musikrichtung als banal und seicht abtun, möchte Ludwig nicht einstimmen. "Innerhalb des Genres gibt es riesige Qualitätsunterschiede. Was Andrea Berg, Helene Fischer oder Udo Jürgens machen, ist Unterhaltungsmusik auf hohem Niveau."

Ludwig ist, was Musik betrifft, jemand, der offen ist für alles und je nach Stimmungslage die unterschiedlichsten Genres hört. In seiner Tonträgersammlung finden sich auch David Guetta und die "Toten Hosen".

In den vergangenen 25 Jahren hat er einige Radiokollegen kommen und gehen sehen, die Entwicklung vom analogen ins digitale Radiozeitalter mitgemacht ("In den Anfangstagen mussten wir noch Platten mit der Hand umdrehen") und unzählige Stars persönlich getroffen. Sein großes Idol ist Peter Maffay, den er bereits zwei Mal interviewen durfte. "Das war für mich ein prägendes Erlebnis, das ich nicht vergessen werde."

Wie wird es in 25 Jahren mit Ludwigs Radiokarriere aussehen? "77 wäre eine schöne Schnapszahl. Spaß beiseite - ich glaube nicht daran, in diesem hohen Alter noch an den Reglern zu stehen. Wenn ich das Gefühl habe, der Erfolg lässt nach, dann werde ich mich zurückziehen. Derzeit fühle ich mich aber noch lange nicht reif für das Abstellgleis."


Der Jubiläumsabend

Termin Sonntag, 29. September, um 18 Uhr in der Dr.-Stammberger-Halle

Geburtstagskinder Radio Plassenburg, Moderator Rainer Ludwig und die Geschwister Hofmann. Alle drei blicken auf 25 erfolgreiche Jahre zurück.

Konzert Zum Dreifach-Jubiläum präsentieren die Geschwister Hofmann eine bunte Gala-Revue. Gemeinsam mit Tänzern des Fernsehballetts des Mitteldeutschen Rundfunks werden die zwei "Schwabenmädle" ihrem Publikum auch feurige Tänze bieten und ihre größten Hits präsentieren. Die Geschwister Hofmann zeigen ihre Vielseitigkeit außerdem an über 15 verschiedenen Instrumenten.

Karten sind erhältlich bei Radio-Plassenburg, im BR-Ticketshop, bei der Kulmbacher Tourist-Information oder beim Veranstalter APP, 09221-75580.