Für traditionsbewusste Kulmbacher gibt es nach dem Mittagessen am Ostermontag nur ein Ziel: die Hahnsreuth. Schon seit 1964 hoppeln auf der Wiese im Naherholungsgebiet Kessel Osterhasen umher. Und natürlich haben die Hasen auch Päckchen mit Süßigkeiten für die Kinder dabei.


Hinter den Kulissen

Hinter der bei den Kindern beliebten Veranstaltung steckt der Gesangverein Weiher-Mangersreuth. Rita und Alfred Reuschlein packen seit mehr als zwanzig Jahren die Päckchen mit den Geschenken für die Kinder. "Wir haben in diesem Jahr 300 Päckchen gemacht. Hoffentlich reichen die", sagte Rita Reuschlein. Denn der Ansturm zur Hasenparade auf der Hahnsreuth war heuer riesig.

Die fünf großen Osterhasen kamen pünktlich aus dem Wald angehüpft. Sie wurden von vier kleinen Hasen begleitet.


Erst cool - dann begeistert

Der Musikverein Weiher-Mangersreuth eröffnete den Festtag musikalisch. Die Kinder tanzten zu den Klängen auf der Wiese, rannten nach Herzenslust umher. Die größeren Kinder warteten ganz cool. Doch als die Hasen oben aus dem Wald kamen, gab es es kein Halten mehr. Begeistert liefen alle den Mümmelmännern entgegen.

Nicht nur aus Kulmbach kamen Osterhasenfans, sondern auch aus den Nachbarstädten. James Schmidt (2) war schon zum zweiten Mal mit von der Partie. Er ließ die Hand seiner Oma nicht los. Denn so ganz geheuer war ihm die Hasenparade nicht. Die Osterhasen seien ja viel größer als er, meinte er. Trotzdem freute sich der Zweijährige schon, denn schließlich hatte ihm der Osterhase auch zu Hause Geschenke gebracht.

"Bei mir war's nicht der Oster hase, sondern die Paten haben die Geschenke gebracht", erzählte indes Klara Schuberth (5) naseweis. Trotzdem fand sie die Osterhasen toll. Und auf jeden Fall will sie auch im nächsten Jahre wiederkommen.


Deshalb gehen die Hasen zu Fuß

Früher kamen die Osterhasen sogar mit der Kutsche, erinnerten sich einige Omas und Opas und erzählten ihren Enkeln davon. Doch einmal hätten sich die Pferde erschreckt und seien durchgegangen. Es sei großes Glück gewesen, dass nichts passierte. "Seitdem laufen die Hasen - bei schönem Wetter über die Wiese, bei schlechtem Wetter auf der Straße."

Bei der Osterparade waren die Körbchen der Osterhasen heuer innerhalb weniger Minuten leer. Doch die Osterhasen nahmen sich viel Zeit für ihre Fans, winkten, posierten für Fotos und Videos. Denn strahlende Kinderaugen sind für die Osterhasen einfach die schönste Belohnung.


Nachwuchssorgen gibt es nicht

"Wir sind froh, dass das Wetter mitgemacht hat. Schöner kann es doch gar nicht sein", freute sich Rita Reuschlein über den Rummel auf der Hahnsreuth. Nachwuchsprobleme haben die Osterhasen nach ihren Worten nicht. Denn beim Nachwuchs seien die Kostüme der Langohren sehr beliebt.