Ein 48-Jähriger Mann beschäftigte die Polizeiinspektion Kulmbach in der Nacht von Samstag auf Sonntag gleich doppelt. Erst zeigte er in der Oberen Stadt einer vorbeifahrenden Polizeistreife den Hitlergruß, später dann fiel er ebenfalls in der Oberen Stadt in einer Kneipe auf, als er andere Gäste belästigte.

Nachdem er deutlich alkoholisiert dem erteilten Platzverweis durch die Polizei nicht nachkam, musste er die Nacht bei der Polizeiinspektion Kulmbach in der Haftzelle verbringen. Im nüchternen Zustand muss er sich dann auch wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen strafrechtlich verantworten.