Überteuerte Rechnung nach Rohrreinigung: Wegen eines Falls von Wucher durch einen noch unbekannten Rohrreiniger ermittelt die Polizei Kulmbach.

Verstopfte Toilette: 0800-Nummer führt zu teurer Rohrreinigung

Nachdem die Toilette einer 70-jährigen Frau verstopft gewesen ist, verständigte diese über eine kostenlose 0800-Nummer einen Notdienst für Rohrreinigung. Tatsächlich traf auch ein Handwerker ein, der die Verstopfung innerhalb einer halben Stunde löste.

Allerdings verlangte er für seine Arbeit den stolzen Betrag in Höhe von 740 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass die Dame einem dreisten Fall von Wucher aufgesessen ist und führt nun ihre Ermittlungen. Ebenfalls in Kulmbach wurde Ende des vergangenen Jahres eine junge Frau von einem betrügerischen Schlüsseldienst abgezockt.Etwa zur gleichen Zeit wurde ein Mann auf dem Ansbacher Weihnachtsmarkt Opfer von Betrügern - und zahlte 440 Euro für zwei Fliesen.

Lesen Sie auch: Schweinfurt - Dreister Schlüsseldienst tritt Tür einfach ein und will dafür Hunderte Euro