Handtasche? Wozu um alles in der Welt braucht die Queen eine Handtasche? Einen Geldbeutel benötigt sie bei ihren öffentlichen Auftritten ja wohl nicht und auch keinen Haustürschlüssel. Den Fahrzeugschein hat vermutlich ihr Chauffeur einstecken.

Was ist also drin im königlichen Handtäschchen? Tempotaschentücher? Ich kann mich nicht erinnern, dass sich die Queen jemals öffentlich geschneuzt hätte. Eine Haarbürste und ein Lippenstift? Es gibt keinen Beleg dafür, dass die Queen jemals in der königlichen Kutsche die Sonnenblende runtergeklappt und sich vorm kleinen Kosmetik-Spiegel die Lippen nachgezogen und die Haare gebürstet hätte.

Ein Mini-Foto-Stativ, ein zerbröselter Müsli-Riegel und ein Abholschein von der Reinigung? So was lässt sich in meiner bürgerlichen Handtasche durchaus finden. Aber bei Lisbeth?

Meine gewagte Prognose: Die Handtasche ist nur Dekoration. Sie ist absolut leer! Wer Macht hat, hat auch Personal. Und muss nichts selbst mit sich herumtragen. Oder haben Sie Angela Merkel beim Staatsbesuch schon mal mit Handtasche gesehen?