Kein Wort von Kulmbach und vom Familientreff, der den Gewinn von Thomas Gottschalk bekommen soll: Die RTL-Show "Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle" ist am Freitagabend sang- und klanglos zu Ende gegangen.

Das hat nicht nur die Kulmbacher Zuschauer irritiert. Auch Thomas Gottschalk ist, um es mit den Worten der englischen Queen zu sagen, "not amused", dass RTL diese Passage vor der Ausstrahlung der aufgezeichneten Show herausgeschnitten hat. Er bittet beim Sender um Aufklärung

Der Showmaster schreibt: "Es ärgert mich doch aber sehr, dass wohl am Ende unserer letzten Sendung meine Kulmbacher um die öffentliche Bekanntgabe ihres Gewinnes betrogen wurden. Woran lag es, dass nicht nur meine kleine mundartliche Widmung, sondern offensichtlich die gesamte Erwähnung der sozialen Einrichtung in Kulmbach der Schere zum Opfer gefallen ist? Ich hatte das Ergebnis natürlich vorher nicht verraten, sondern die Kulmbacher auf die Ausstrahlung hingewiesen, in der sie dann aber schamhaft verschwiegen wurden. Kann ich da Aufklärung erhalten? Das war äußerst unbefriedigend und hätte mich auch dann geärgert, wenn es nicht um meine Heimatstadt gegangen wäre."