Über Wochen hinweg haben die Kinder und Erwachsenen der Blaicher Schule und des Blaicher- und Fölschnitzer Kindergartens zusammengeholfen. Die Spannung bei Eltern und Großeltern war groß - denn die meisten haben früher selbst an diesem Tag als Kinder gefeiert und gejubelt. Pünktlich um 14 Uhr startete der Umzug zum Wiesenfest durch den Kulmbacher Stadtteil Blaich.

Häuser und Gärten geschmückt

Das Wetter hat gehalten, und entlang der Strecke winkten stolze Familien ihren noch stolzeren Kindern zu. Auch die Anwohner hielten an der jahrelangen Tradition fest und schmückten ihre Häuser und Gärten. Die ganze Siedlung rund um den Mönchshof-Garten am Fuße der Plassenburg glich einem Meer aus Fahnen und Wimpeln.

Nach dem anstrengenden Fußmarsch - bei schwülwarmen 26 Grad - stellten sich die Kinder noch einmal vor dem Mönchshof-Garten auf. Auf Kommando ließen sie ihre bunten Luftballons in den sonnigen Himmel steigen.
Dritter Bürgermeister Frank Wilzok begrüßte im Anschluss vor dem Pavillon alle Gäste und bedankte sich auch im Namen von Oberbürgermeister Henry Schramm für ein gelungenes Fest. Aus terminlichen Gründen war Schramm verhindert. Seine Treue zur Blaich zeigte er aber schon all die Jahre zuvor, wo er stets als Festredner auf der Bühne stand.

Sein Vertreter fasste sich zur Freude der Kinder relativ kurz. Er bekräftigte das gute Verhältnis der Stadt zu dem stets wachsenden Stadtteil.

...wie an der OB-Kette"

Es sei allseits bekannt, dass Henry Schramm an der Blaicher Schule genauso festhalten werde wie an seiner Oberbürgermeisterkette, sagte Wilzok. Ein wichtiger Satz bei all den Gerüchten um schließende Schulen in der Region.

Wilzok bedankte sich auch beim Festausschuss und bei Schulleiterin Karin Zrenner für die akribische Vorbereitung. Im Anschluss befestigte er unter großem Beifall das Band an der Schulfahne, bevor dann gemeinsam und lautstark das Kulmbach-Lied gesungen wurde. Bei bestem Sommerwetter zeigten die Schüler am Nachmittag noch ihre bestens einstudierten Aufführungen.

Seit über 100 Jahren feiern die Blaicher Schüler ihren Jahresabschluss mit dem Wiesenfest. Es ist und bleibt eine schöne Tradition. Auch wenn sich die Zeiten stetig ändern - in der "Blaach" ist die Welt in Ordnung.