Auch heuer veranstalten Landkreis-Jugendarbeit, Kreisjugendring, Kinder- und Jugendkulturzentrum "Alte Spinnerei" und Ökumenischer Kinderhort gemeinsam mit der Bayerischen Rundschau diesen Kinderfasching.

Ganz herzlich zum Mitfeiern eingeladen sind alle Ritter, Piraten, Pippi Langstrümpfe, Cowboys, Indianer, Marsmännchen, Zwergen und Hexen. Einlass ist bereits um 13 Uhr. Ab 13.30 Uhr geht es dann richtig los und das Programm beginnt. Das Ende ist gegen 17 Uhr geplant.

Dieser Kinderfasching ist ein Fasching ganz speziell für Kinder. Ein Fasching in seiner eigentlichen Form: Zum Verkleiden, zum Mitmachen und zum Toben. Das Programm mit Spielen, Staffeln und einer Mini-Playback-Show ist dafür Garant.

Für kurze Verschnaufpausen sorgen verschiedene Show- und Gardetänze, sowie Tanzmariechen der 1. Kulmbacher Showtanzgarde. Auch das Kinderprinzenpaar der 1. Kulmbacher Showtanzgarde, Marielle I. und Jonas I., beehrt den Kinderfasching mit seinem Besuch.

In diesem Jahr gibt es wieder ein spezielles Highlight für alle, die besonders kreativ sind und sich gerne verkleiden: Bei einer Sonder-Maskenprämierung bekommt derjenige einen Preis, der sein Kostüm aus Zeitungen selbst gemacht hat oder mit seiner Kostümierung einen Bezug zum Thema "Zeitung" hergestellt hat. Die großen Papierbögen der ausgelesenen Rundschau-Ausgaben sind leicht zu verarbeiten und können in jede beliebige Form gebracht werden.

In den vergangenen Jahren haben uns die Kinder und Jugendlichen mit spektakulären Verkleidungen schwer beeindruckt: Extravagante Kleider, Haifisch und Qualle, Roboter, Astronaut, Gangsterbraut, Sterntaler, Reporter und Ritter präsentierten sich der Jury.

Die Mühe, ein Zeitungskostüm zu schneidern, wird auch dieses Jahr belohnt: Für das schönste Outfit gibt es einen Familientag im Kino: Es gibt Eintrittskarten für zwei Kinder und zwei Erwachsene zu gewinnen - inklusive Popcorn und Getränken. Daneben gibt es weitere Preise. Es muss übrigens nicht das ganze Kostüm aus Zeitungspapier bestehen: Ein originelles Accessoire genügt, um am Wettbewerb teilzunehmen.

Alle ambitionierten Kostümschneider können auf das Thema Zeitung setzen, müssen es aber nicht. Die Jury wird alle lustigen und schrägen Gestalten genau unter die Lupe nehmen und die schönsten auf die Bühne holen und mit kleinen Sachpreisen beschenken.

Für die Spiele, bei denen alle mitmachen dürfen, zeichnet das Betreuerteam verantwortlich. Für Verschnaufpausen sorgen Show- und Gardetänze. Die beliebte Mini-Playback-Show gehört ebenfalls wieder dazu.

Die einzelne Eintrittskarte kostet zwei Euro. Kinder, die noch nicht in die Schule gehen dürfen kostenlos mitmachen. Da nur eine begrenzte Anzahl an Karten vorhanden ist, sollte sich jeder, der sicher dabei sein möchte, seine Eintrittskarte bereits im Vorverkauf sichern. Karten für den Kinderfasching gibt es im Vorverkauf in den Geschäftsstellen der Bayerischen Rundschau am Kressenstein.

Kinder bis einschließlich fünf Jahre kommen kostenlos hinein. Platzreservierung sind nicht möglich.