In wenigen Monaten ist es wieder soweit: Mit der 65. Bierwoche bricht in Kulmbach die fünfte Jahreszeit an. Aus diesem Grund ruft die Kulmbacher Brauerei zum traditionellen Plakatwettbewerb auf. Der Gewinner erhält ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro und die Ehre, dass sein Siegermotiv auf den Bierwochenplakaten sowie auf allen Fanartikeln rund um die Bierwoche verewigt wird.

Kreativwettbewerb mit Potenzial

"Bereits die letzten fünf Bierwochenplakate haben gezeigt, wie viel Potenzial ein Kreativwettbewerb freisetzt. Darum werden wir selbstverständlich auch in diesem Jahr diesen Weg fortsetzen und Kreativen aus Nah und Fern die Möglichkeit geben, das diesjährige Bierwochen-Motiv zu stellen", sagt Andreas Eßer, Marketingleiter der Kulmbacher Brauerei.

Ab sofort sind alle kreativen Köpfe aufgerufen, sich bis zum 30. April am Plakatwettbewerb zu beteiligen. Erlaubt ist, was gefällt. Im Fokus des gesuchten Motives steht jedoch ganz klar die Aufgabe, die das Bierwochen-Plakat zu leisten hat. Es muss schnell und leicht erkennbar das Fest "65. Kulmbacher Bierwoche" mit ihrem Veranstaltungsdatum kommunizieren und andererseits den Kern, nämlich kulinarische Genüsse und die ausgelassene, fröhliche Stimmung herausstellen.


Einzigartiger Charakter

Die Siegermotive der letzten Jahre zeigen, wie unterschiedlich die Kulmbacher Bierwoche interpretiert werden kann. Gemeinsam ist ihnen aber, dass sie den einzigartigen Charakter der Bierwoche hervorheben. "Charmant, fröhlich, genussfreudig, regional verwurzelt und dennoch weltoffen, das ist die Kulmbacher Bierwoche jedes Jahr auf das Neue. Und genau das sollte auch das Plakatmotiv verkörpern", erklärt Eßer.

Inzwischen ist der Plakatwettbewerb fester Bestandteil der Bierwoche, denn wer könnte diese besser bewerben, als die Menschen, die ihren Besuch und den bewussten Genuss der Festbiere lieben.

Alles über den Wettbewerb

Der erste Plakatwettbewerb
Zur Jubiläumsbierwoche 2009 knüpfte die Kulmbacher Brauerei wieder an die Tradition des Künstlerplakates an. Das Plakatmotiv des Grafik-Designers Wieslaw Sanokowski, das einen markanten Maßkrug auf dem Burgberg zeigte, war so beliebt, dass Plakate, T-Shirts, Maßkrüge und Postkarten mit dem Motiv in kürzester Zeit ausverkauft waren.

Einsendeschluss Bis zum 30. April haben die Kreativköpfe Zeit, ihre Motivvorschläge einzureichen.

Preisgeld Der Gewinner erhält 1000 Euro.

Homepage Mehr Informationen zur Kulmbacher Bierwoche und zum Kreativwettbewerb 2014 finden Interessierte unter www.kulmbacher-bierwoche.de.