Und später, als die Waldarbeiter entlassen waren, hat Mösch den Umzug des Barons mitsamt Bibliothek und allem drum und dran mitgemacht. "Das waren Zeiten", sagt er.

Die Ausstellung "Thurnau gestern und heute" im Thurnauer Seniorendorf Kirschenallee lädt zum Erinnern und zum Lachen, zum Erzählen und zum Nachdenken ein. In der alten Schule sei er selbst nicht mehr unterichtet worden, berichtet Manfred Mösch. Nur seine Eltern. Aber an die Tanzlinde direkt daneben habe er dafür noch jede Menge tolle Erinnerungen. Schließlich hätten die Peestener schon immer gewusst, wie das Feiern geht.

"Viele unserer Bewohner kennen tolle Geschichten zu den Fotos", erklärt Matthias Hoderlein, der Leiter der Einrichtung. "Oft stehen einige um die Bilder herum und fachsimpeln." Er ist froh, dass er die Ausstellung der Thurnauer Fotogruppe hierher geholt hat.

Auch Heinz Schnauder aus Thurnau schaut vorbei. Zwölf Jahre lang war er der "Boodmaster" - der Bademeister - im Thurnauer Freibad. Als solcher hat er Generationen von Kindern das Schwimmen beigebracht, wie er betont. Das war in den 50-er und 60-er Jahren. "Da war immer ganz schön Betrieb, vor allem am Wochenende", erinnert er sich. Das Foto des Schwimmbades in der Ausstellung stammt aus dem Jahr 1910. "Da war ich natürlich noch nicht auf der Welt", so der 83-jährige Thurnauer, "aber zu meiner Zeit als Bademeister hat es am Anfang noch genau so ausgesehen wie auf dem Foto. Dann ist es renoviert worden."

Besucher herzlich willkommen

Die Ausstellung soll auch dazu beitragen, dass viele Menschen aus der Umgebung, die nicht im Seniorendorf leben, kommen und Berührungsängste abgebaut werden.

Wolfgang Kern, Edgar Buberl und Peter Griesbach von der Fotogruppe aus Thurnau haben schon häufiger Ausstellung organisiert und freuen sich auch diesmal über die gute Resonanz. Im Seniorendorf stellen sie eigene Fotografien aus, aber auch Fotos von alten Thurnauern, die ihnen im Laufe der Jahre zur Verfügung gestellt worden sind. Bilder von Therese Schlemmer, einer bereits vor 100 Jahren passionierten Fotografin aus Thurnau, sind ebenso zu sehen wie Fotos von heute, Abbildungen des Thurnauer Ortskernes oder Bilder aus der näheren Umgebung.

70 Fotos sind derzeit unter dem Motto "Thurnau gestern und heute" im Thurnauer Seniorendorf zu sehen. Wer auch mit fachsimpeln will, ist herzlich eingeladen. Thurnau und die umliegenden Dörfer haben sich schließlich in den vergangenen hundert Jahren ganz schön verändert.