Gegen 16.35 Uhr musste ein 30-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Kulmbach mit seinem VW auf der Kulmbacher Straße verkehrsbedingt halten, weil ein vorausfahrende Pkw nach links in die Straße An der Steinach abbiegen wollte. Der hinter ihm fahrende Opel, der von einem 48-Jährigen aus dem Landkreis Hof gesteuert wurde, hielt ebenfalls an.

Eine 19-jährige Fahrzeugführerin aus dem Landkreis Kulmbach bemerkte die Haltenden allerdings zu spät und fuhr mit ihrem Fiat auf den Opel auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel noch auf den VW aufgeschoben.

Die Unfallverursacherin erlitt leichte Verletzungen und wurde vom BRK ins Klinikum Kulmbach gebracht. Ein im Fond des Opel sitzender 42-Jähriger wurde ebenfalls leicht verletzt.

Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 10.000 Euro. pol