"Ich möchte Ihnen darstellen, warum gerade die drei Orte des alten Landkreises Stadtsteinach als neues Mittelzentrum prädestiniert und 2014 in der weiteren Fortschreibung des Zentralen Orte Systems des Landesentwicklungsplanes (LEP) zu berücksichtigen sind:

Das Dreieck Stadtsteinach, Untersteinach und Marktleugast präsentiert im Großen und Ganzen das Gebiet des alten Landkreises Stadtsteinach und somit mit den herum gruppierten kleineren Gemeinden eine homogene Bevölkerungsstruktur von zirka 15 000 Personen. Somit wird die gewünschte Abdeckung einer durch ein Mittelzentrum zu versorgenden Bevölkerungszahl nach den Richtlinien des LEP erreicht.

In den beteiligten Kommunen besteht eine historisch gewachsene Infrastruktur nicht nur im Bereich der Grundversorgung, sondern bereits auch im Bereich des gehobenen Bedarfs.

Nennen darf ich Bahnanschluss, Polizeiinspektion, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten - Außenstelle Forst, Notariat, Mittelschule, Berufsfachschule für Altenpflege, Fach- und Rehaklinik mit überregionalem Einzugsbereich. Dies ist neben der Stadt Kulmbach, die zum Oberzentrum erhoben wird, einmalig im Vergleich zu anderen Teilen des Landkreises.

Gemeinsame Identifikation

Die gemeinsame Identifikation der drei Kommunen wird seit 10. Juli auch damit dokumentiert, dass es seit diesem Tag möglich ist, mit dem wieder eingeführten Kennzeichen SAN des alten Landkreises Stadtsteinach, seine Zusammengehörigkeit auch im Verkehrswesen darzustellen."