Augenzeugen beobachteten, dass der Arbeiter rund zwei Meter in die Tiefe fiel und auf einem Zwischendach zwischen dem Haus der Freikirchlichen Gemeinde und dem Nachbaranwesen liegen blieb.

Bei dem Sturz zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er nicht mehr aus eigener Kraft vom Dach heruntersteigen konnte.

Der Stadtsteinacher BRK-Rettungsdienst versorgte den Verletzten noch auf dem Dach. Geborgen wurde der 50-Jährige dann mit der Drehleiter, die eigens bei der Kulmbacher Feuerwehr angefordert wurde.

Die Kulmbacher Straße war während der Bergungsarbeiten von beiden Seiten für etwa 20 Minuten gesperrt. Ortskundige wichen den Rückstauungen über die Industriestraße und die Spitalgasse aus.