Der oberfränkische Neujahrsempfang der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft auf Schloss Thurnau bietet alljährlich auch immer den Rahmen für den Medientag. In dessen Mittelpunkt steht die Übergabe des Johann-Georg-August-Wirth-Preises. Erstmals gab es heuer zwei Preisträger - die Kommunalpolitiker, die an der Spitze von Stadt und Landkreis Kulmbach stehen . Denn, so Thomas Nagel, Studienleiter der Akademie für neue Medien, ohne deren persönlichen Einsatz gebe es seine Einrichtung so nicht mehr. Ihr Engagement für den Medienstandort Kulmbach und für die Ausbildung journalistischen Nachwuchses sei überaus anerkennenswert und zu würdigen. Landrat Klaus Peter Söllner, der auch im Namen des verhinderten Henry Schramm sprach, betonte, es sei eine Selbstverständlichkeit, die Akademie zu unterstützen.