Es war ein knappes Rennen, denn mit Helene Gäbelein lag die Gattin von Schützenmeister Hans-Peter Gäbelein mit einem 48,4 Teiler mit einer Differenz von nur 3,8 Teilern knapp dahinter. Helene Gäbelein wurde damit 1. Ritterin des Schützenkönigs, 2. Ritter wurde Matthias Mahler mit einem 106,1 Teiler.

Was die Beteiligung am Hauptschießen angeht, gab es eine Steigerung. Waren es im Vorjahr noch 164 , so lag die Zahl in diesem Jahr bei 181.

Schützenmeister Hans-Peter Gäbelein hieß zur Königsproklamation und Preisverteilung den befreundeten Verein aus Lindach in Oberösterreich willkommen. Die Freundschaft besteht bereits seit 53 Jahren. "Es ist eine Verbindung, die uns seit Jahrzehnten Freunde schenkt."

Das Hauptschießen bezeichnete Schützenmeister Hans-Peter Gäbelein als einen wesentlichen Bestandteil er Schützenkultur: "Ich danke jedem Verein, der ein Hauptschießen durchführt und damit vielen Schützen eine Plattform des sportlichen Vergleichs und der Geselligkeit gibt." Gäbelein dankte auch den Mitgliedern der Gilde, die wiederum viele Stunden ihrer Freizeit in die Ausrichtung des Hauptschießens investiert haben: "Ohne solch tatkräftige Helfer das nicht durchführbar."

Gäbelein dankte besonders der Hauptkönigin Susi I.: "Sie hat uns mit milder und ruhiger Hand durch ein ereignisreiches Schützenjahr geführt." Die bisherige Hauptkönigin entstammt der bekannten Schützenfamilie Lindner, in der bereits der Vater und die Mutter die Königswürde errangen und Bruder Stefan sogar Gaukönig wurde.
Und das sind die weiteren Pokalgewinner: Den Jugendpokalholte Alina Reinhardt mit einem 235 Teiler. Sie löste Dennis Stöckert ab. Der Damen-Pokal von Heide Lindner ging an Heidi Weiß. Sie gab mit einem 237,6 Teiler den besten Tiefschuss ab. Der Konrad-Huber-Pokal ging erneut an Kurt Orendt mit einem 31,2 Teiler. Reiner-Weiß-Pokal (bester Tiefschuss bei der Sportpistole): Norbert Gnida, 385,80 Teiler. Wolfgang-Müller-Pokal (beste Serie bei der Sportpistole): Klaus Konrad, 50,70 Teiler. Schwarzschusskönig ist Guido von Stephanie (563,5 Teiler). Schwarzschusskönig Luftgewehr: Kurt Orendt, 381,8 Teilern. Jungschützenkönig: Dennis Stöcker (313, 6 Teiler), Ritter: Ferdinand von Stephanie (323,6 Teiler).

Für den neuen Schützenkönig wurde dann vom Böllerkommandanten Mario Reinhardt das Kommando zum Königssalut gegeben, mit Hilfe einer neuen Böllerkanone.

Stadtrat Horst Zahr überbrachte die Grüße der Stadt und von Oberbürgermeister Henry Schramm und würdigte die traditionsreiche Arbeit der Schützengilde.


Die weiteren Ergebnisse des Hauptschießens


Auflage Ehrenscheibe: 1. Kurt Ramming, Schauenstein, 21,0 Teiler. 2. Erwin Köhlerschmidt, Michelau, 24,9. 3. Manfred Beier, Löhlitz, 32,5.
Ehrenscheibe: 1. Leonie Reichel, Schützengilde Kulmbach, 40,0 Teiler. 2. Harry Bauer, Kauernburg, 40,7. 3. Jan Fiedler, Kauernburg, 45,2.
GK-Präzision: 1. Guido von Stephanie, Schützengilde Kulmbach, 49,8 Ringe. 2. Klaus Konrad, Schützengilde Kulmbach, 49,0. 3. Jörg Hanel, Schützengilde Kulmbach, 49,0.
GKI-Tiefschuss: 1. Guido von Stephanie, Schützengilde Kulmbach, 554, 5 Teiler. 2. Peter Bayer, Ziegelhütten, 565,6. 3. Oiver Still, Schützengilde Kulmbach, 598,5.
SpoPi-Präszision: 1. Klaus Konrad, Schützengilde Kulmbach, 50,7 Ringe. 2. Valerius Rack, Neudrossenfeld, 49,5. 3. Michaela Voit, Neubau, 48,9.
SpoPi-Tiefschuss: 1. Norbert Gnida, Schützengilde Kulmbach, 385,8 Teiler. 2. Peter Bayer, Ziegelhütten, 472,7. 3. Harald Grüner, Schützengilde Kulmbach, 474,5.
Auflage Adlerscheibe: 1. Erwin Köhlerschmidt, Michelau, 14,3 Teiler. 2. Alfred Plößer, Hollfeld, 14,5. 3. Wieland Voit, Stammbach, 15,2.
Auflage Festscheibe: 1. Wieland Voit, Stammbach, 9,5 Teiler 2. Erwin Köhlerschmidt, Michelau, 12,1. 3 Rolf Zapf, Grub am Forst, 22,6.
Auflage Glücksscheibe: 1. Lorenz Stettner, Michelau, 6,3 Teiler. 2. Alfred Plößer, Hollfeld, 12,5. 3. Erich Fritsch, Burgkunstadt, 12,5.
Auflage Meisterscheibe: 1. Rolf Zapf, Grub am Forst, 106,5 Ringe. 2. Alfred Plößer, Hollfeld, 105,7. 3. Erwin Kurz, Bad Berneck, 105,5.
LG-Festscheibe: 1. Jan Fiedler, Kauernburg, 46,2 Teiler. 2. Klaus Tauer, Neudrossenfeld, 48,3.3 Harry Bauer, Kauernburg, 62,7.
Freihand Adlerscheibe: 1. Alisha Pittroff, Kauernburg, 8,3 Teiler. 2. Andy Schürhoff, Bad Berneck, 8,5. 3. Gina Holland, Bad Berneck, 19,8.
Freihand Glücksscheibe: 1. Gina Holland, Bad Berneck, 12,8 Teiler. 2. Anna Kuchlbauer, Schney, 15,4. 3. Andy Schürhoff, Bad Berneck, 16,6.
LG-Freihand Meisterscheibe: 1. Gina Holland, Bad Berneck, 105,1 Ringe. 2. Andy Sc hürhoff, Bad Berneck, 104,9. 3. Marco Zahn, Löhlitz, 104,2.
LG-Jugendscheibe: 1.Jan Fiedler, Kauernburg, 100,9 Ringe. 2. Christoph Maier, Löhlitz, 99,7. 3. Florian Herbst, Lindach, 85,3.
LG-Schülerscheibe: 1. Vanessa Lochmüller, Neudrossenfeld: 98,3 Ringe. 2. Katja Linz, Neudrossenfeld, 97,8. 3. Ronny Schmeußer, Hollfeld, 94,9.
LP-Glückscheibe: 1. Patric Waldmann, Kauernburg, 53,1 Teiler. 2. Norbert Puchtler, Neudrosenfeld, 66,8. 3. Petra Puchtler, Neudrossenfeld, 71,0.
LP-Meisterscheibe: 1. Valerius Rack, Neudrossenfeld, 99,9 Ringe. 2. Norbert Puchtler, Neudrossenfeld, 98,3. 3. Thorsten Nützel, Neudrossenfeld, 97.3.