Die Polizei sucht einen Reifenstecher, der in Thurnau sein Unwesen treibt. Ein Autofahrer aus der Rankestraße entdeckte am Freitag um 5.15 Uhr das Malheur, als er mit seinem Wagen zur Arbeit fahren wollte. Sein Fahrzeug war seit Donnerstagmittag dort abgestellt.

Im Zeitraum von Donnerstagmittag bis Freitagfrüh muss der Reifenschlitzer zugestochen haben. Beschädigt wurde der hintere linke Reifen des geparkten VW Polo. Der Reifen hat einen fünf Zentimeter langen Schnitt.

Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Kulmbach in Verbindung zu setzen; Telefon 09221/6090.