Leiterin Doris Luthner konnte aus der Hand der Staatssekretärin die Auszeichnung entgegen nehmen, deren genaue Bezeichnung "ÖkoKids - Kindertages einRICHTUNG NACHHALTIGKEIT" lautet. Die Kindergärten hatten Projekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit durchgeführt und dokumentiert. Eine Jury aus Vertretern des Umweltministeriums, des Sozialministeriums und des Landesbundes für Vogelschutz verlieh für insgesamt 104 Projekte aus 98 bayerischen Einrichtungen diese Auszeichnung. 48 Projekte davon wurden in Mittelfranken, Oberfranken, Unterfranken und der Oberpfalz realisiert.

Ob auf der Suche nach dem Geheimnis des Wassers, beim Anlegen einer Kräuterspirale oder bei der Umwelt-Rallye - die Einrichtungen beschäftigten sich intensiv mit gesunder Ernährung sowie der Vielfalt der Tiere und Pflanzen in der unmittelbaren Umgebung.

Für die Koordinatoren war besonders erfreulich, dass die Kinder in die Projektentwicklung einbezogen waren und so spielerisch viele Kompetenzen und Werte einüben konnten, die weit über das Projekt hinaus wichtig sind: Verantwortung, achtsamer Umgang oder Sozialkompetenz.


Dauerhaftes Thema

Die Kindertagesstätte "Garten Eden" Himmelkron hatte sich mit dem Projekt "Komm zeig mir deinen Baum" beworben. Die Dokumentation nahm Erzieherin Nicole Bannert vor. Im Zuge der Aktion wurde sogar ein Baum an die Fassade des Kindergartengebäudes gemalt.

Dass die Auszeichnung bei den Kindertageseinrichtungen gut ankommt, zeigt auch die Tatsache, dass viele Einrichtungen schon zum zweiten Mal mitgemacht haben en und das Thema Umwelt, Natur und Nachhaltigkeit dauerhaft in den Kindergarten etablieren wollen.