Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bayreuth ergingen Haftbefehle.

Gegen 23 Uhr hielten die Ordnungshüter ein mit zwei Männern besetztes Fahrzeug in Döllnitz an. Der Fahrer, ein 29-jähriger Kulmbacher, stand offensichtlich unter Betäubungsmitteleinfluss.

Die Beamten nahmen ihn, seinen gleichaltrigen Beifahrer und das Auto deshalb genauer unter die Lupe. Dabei fanden sie das Bargeld sowie einen Rucksack in dem sie die Drogen entdeckten.

Nach dem Fund nahmen die Polizisten die beiden Männer fest. Das Fahrzeug und die Gegenstände stellten sie sicher und übergaben sie an das Rauschgiftkommissariat der Kripo Bayreuth.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth wurden die beiden Tatverdächtigen dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl gegen die Männer erließ. Sie sitzen nun in verschiedenen Justizvollzugsanstalten ein.