Die Polizei hat am Samstagnachmittag eine mutmaßliche Einbrecherbande in Himmelkron geschnappt, teilte die Polizei mit. Gegen 14 Uhr sahen Nachbarn zunächst, wie eine unbekannte Frau nebenan an der Tür klingelte. Kurz darauf nahmen sie verdächtige Geräusche vom Nachbargrundstück war und konnten erkennen, wie mehrere Menschen in einem Renault Kombi das Weite suchten. Sie verständigten daraufhin sofort die Polizei. Während der unverzüglich eingeleiteten Fahndung erkannten Beamte das verdächtige Fahrzeug auf der Autobahn Richtung Norden und nahmen die fünf Insassen vorläufig fest.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand verschafften sich drei der Festgenommenen, nachdem niemand die Haustüre geöffnet hatte, gewaltsam über ein Fenster Zutritt zu dem Haus. Da sie dann aber offenbar durch die aufmerksamen Nachbarn bei ihrem Beutezug gestört wurden, türmten sie kurzerhand unverrichteter Dinge über den Garten, sprangen in ihr Fahrzeug und suchten das Weite.

Die Tätergruppe, bestehend aus zwei Frauen und drei Männern, müssen sich nun strafrechtlich verantworten. Die Beamten des Fachkommissariats der Kripo Bayreuth haben das Fahrzeug der Diebesbande beschlagnahmt und prüfen derzeit, inwieweit die Gruppe auch für andere Einbrüche in Frage kommt.


In diesem Zusammenhang fragt die Kripo Bayreuth:

- Wo ist der dunkle Renault Laguna Kombi mit Duisburger Kennzeichen (DU-) in der Vergangenheit bereits aufgefallen?
- Das hintere Kennzeichen des Renault ist auffällig mit braunem Klebeband umrandet.
- Mit welchen Einbrüchen könnte der Renault Laguna noch in Verbindung stehen?

Hinweise nehmen die Beamten der Bayreuther Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0921/506-0 entgegen.