Für den am Sonntag, 14. Dezember, in Kraft tretenden Fahrplanwechsel wurden die Daten der Verkehrsunternehmen im Nahverkehr von Schiene und Bus wieder individuell für die Stadt und den Landkreis Kulmbach zusammengestellt.


Alle Linien auf einen Blick

In dem Heftchen sind alle Buslinien zwischen zwei Punkten zu Fahrplantabellen zusammengefasst. Somit kann der Nutzer auf einen Blick alle Verbindungen zwischen dem Ausgangspunkt und dem gewünschten Ziel ersehen.
Die schematische Liniennetzkarte mit allen Haltestellen im Landkreis erleichtert den schnellen Zugang zu den Fahrplantabellen. Neu ist auf der Umschlagsseite eine topographische Übersichtskarte mit dem Liniennetz, den Haltestellen, dem Hinweis auf die Tabellen und einer groben Angabe zur Bedienungshäufigkeit.

In Oberfranken und der Oberpfalz stehen mit dem morgigen Fahrplanwechsel die umfassendsten Änderungen seit zehn Jahren bevor.

Diese sind überwiegend sehr positiv für den Raum Kulmbach. So verkürzen sich die Fahrzeiten des Regional-Expressses über Bayreuth nach Nürnberg um knapp zehn Minuten - und das in beide Richtungen. Wer schnell in die Metropolregion Nürnberg möchte, sollte die Verbindung mit den Agilis-Zügen über Bayreuth nutzen.
Die Verlängerung des Bahnsteigs macht es möglich: Marktschorgast bekommt eine schnelle Direktverbindung mehr in Richtung Nürnberg - und das frühmorgens zur besten Berufspendlerzeit frühmorgens.


Neues vom EgroNet

Die Fahrten des Variobusses Kulmbach werden ebenfalls dargestellt. Neues gibt es vom EgroNet. Mit dem Tagesticket, welches alle Nahverkehrsangebote in Nordostbayern, Ostthüringen, Westsachsen und großen Teilen Böhmens umfasst, kann man nun auch die Nahverkehrszüge bis Chomutov und Blatno nutzen.


Auch online einsehbar

Die Fahrplanhefte liegen ab sofort im Landratsamt Kulmbach an der Information aus. Ferner sind sie in allen Rathäusern, im Bahnhof Kulmbach, im Deutschen Dampflokomotiv-Museum in Neuenmarkt, in der Touristinfo Kulmbach sowie bei den beteiligten Busunternehmen erhältlich.

Online sind sie unter der Adresse www.landkreis-kulmbach.de abrufbar.