Beim Online-Versuch komme ich bei manchen Fragen nämlich gehörig ins Grübeln. Naja, meine Führerschein-Prüfung liegt ja auch schon 26 Jahre zurück (Auffrischung tut not!!!).

Ich wundere mich nicht, dass die Durchfallquote bundesweit bei stolzen 30 Prozent liegen soll - und denke an all die, die Woche für Woche mit gesenktem Kopf die Kulmbacher Tüv-Prüfungsstelle verlassen. Leid tun mir da auch die Mütter und Väter, die mit dem Nachwuchs mitfiebern und ihn nach dem Scheitern wieder aufbauen müssen.

Im Gedanken bin ich da bei einer Bekannten mit Drillingen, die sich große Sorgen gemacht hat, dass sich zwei ihrer Kinder freuen dürfen und das Dritte nach der Prüfung am Boden zerstört ist. Soweit ist es nicht gekommen, denn: Alle drei sind an einem Tag durchgefallen. Ich denke mir da: Geteiltes Leid ist halbes Leid. Und: Kopf hoch. Ihr seid nicht die einzigen, die die Prüfungsgebühr zweimal zahlen müssen.