Finanziell ist der Verein auf Erfolgskurs und Schatzmeister Markus Dehmel konnte auf solide Finanzen verweisen, die auch Luft zu weiteren Investitionen lassen, die der FC in diesem Jahr vor hat.

Sportlich konnte die 1. Mannschaft zwar nicht an den Erfolg der letzten Saison anknüpfen, doch man setze weiterhin auf die Nachwuchskräfte, die in den nächsten beiden Jahren verstärkt aus der A-Jugend nachrücken. Die Vereinsleitung baue darauf, dass Spielertrainer Michael Lerner, der seit Oktober vergangenen Jahres für Michel Müller eingesprungen ist, auch in der kommmenden Saison auf der Kommandobrücke stehen wird. Erfreulich auch, so der Vereinsvorsitzende Dieter Mühlbauer, dass die Mitgliederzahl mit 500 sogar leicht gesteigert werden konnte.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Marc Paul als stellvertretender Vereinsvorsitzender wiedergewählt. Er bekam ebenso wie die Mitglieder des Vereinsausschusses, Markus Kraus, Reinhard Schmeißner, Carsten Warzecha, Herta Jahreis und Karlheinz Lauterbach, einen einmütigen Vertrauensbeweis. Der Verein erhielt mit Hermann Schmeißner ein neues Ehrenmitglied und darüber hinaus wurden eine ganze Reihe langjähriger Mitglieder für ihre Vereinstreue ausgezeichnet.

Mit Gabriele Beck bekam die eine engagierte Übungsleiterin des Vereins den Ehrenamtspreis des Deutschen Fußballverbandes.

Mehr über diese Auszeichnung und den weiteren Verlauf der Jahreshauptversammlung lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Bayerischen Rundschau.