Veranstalter ist der Arbeitskreis Initiative Schiefe Ebene. Von fachkundigen Begleitern werden der mangelbehaftete Zustand des 1991 eingerichteten Wanderweges erläutert und die Planungen zur Neugestaltung vorgestellt - dabei können gerne Anregungen aus dem Kreis der Mitwanderer aufgenommen werden. In Marktschorgast ist Zeit zum Besuch des "Infozentrums Schiefe Ebene”, anschließend ist eine Einkehr in einem Gasthof vorgesehen, bevor es mit dem Regionalexpress oder dem Schienenbus zum Bahnhof Neuenmarkt talwärts geht.

Als Rückkunftszeit ist 16.30 Uhr vorgesehen. Alle Interessierte können teilnehmen, für Rucksackverpflegung ist zu sorgen. Kosten fallen nur für die Talfahrt mit dem Zug an. Um Voranmeldung wird gebeten: Telefon (Anrufbeantworter) oder Fax unter 09227/2537 sowie per E-Mail fse-neuenmarkt@t-online.de. red