Die ersten Mauern des Netto-Gebäudes, das auf dem einstigen Areal der Spedition Vogel entsteht, stehen bereits. Der Lebensmitteldiscounter will seine neue Filiale Ostern 2017 eröffnen. Der jetzige Netto-Markt, der sich wenige 100 Meter entfernt in der Berndorfer Straße 18 befindet, wird dann geschlossen.


Neue Kreuzung

Um Netto am neuen Standort verkehrsmäßig anzubinden, wird an der Ecke Badersbergstraße/Kasendorfer Straße/Kirschenallee die Kreuzung sieben Meter in Richtung Kasendorfer Straße verlegt. "Dadurch wird der Verkehr entzerrt und dafür gesorgt, dass sich kein Rückstau bildet", sagt Bürgermeister Martin Bernreuther (CSU), der mitteilt, dass der Markt dort auf viele Grünflächen und Bäume gedrängt hat. Die Kosten für die Maßnahme trägt der Bauherr, die Prebag Holding AG aus Aschheim.