Der brutale Überfall ereignete sich bereits am Samstag im Kulmbacher Stadtgebiet. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen übernommen und bitten nun aufgrund unterschiedlicher Angaben um Hinweise zu dem Vorfall, der sich in der Konrad-Adenauer-Straße oder auch im nahe gelegenen Stadtpark ereignet haben soll.

Dort sprachen die zwei bis vier unbekannten Täter am Samstagnachmittag oder am Abend den aus Nordrhein-Westfalen stammenden Mann an und forderten von ihm erfolglos Bargeld. Die jungen Angreifer schlugen und traten derart massiv auf ihr Opfer ein, dass dieses zur stationären Behandlung in ein Klinikum gebracht werden musste. Mit einem niedrigen dreistelligen Eurobetrag entkamen die Täter.

Die Kriminalpolizei Bayreuth hat mit einem Ermittlungsteam die Untersuchungen aufgenommen und bittet um Mithilfe. Wem sind im oben genannten Zeitraum im Bereich der Konrad-Adenauer-Straße oder im Stadtpark verdächtige Personen aufgefallen?

Wer kennt die gesuchten Männer oder kann Hinweise zu ihren Aufenthaltsorten geben? Wer hat sonst Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Vorfall stehen könnten? Hinweise nimmt die Kripo in Bayreuth unter der Telefonnummer 0921/506-0 entgegen.