Zu einem Dachstuhlbrand wurde die Kulmbacher Feuerwehr am Samstagabend gerufen. Nach der Alarmierung um 18.17 Uhr rückten 16 Mann unter der Leitung von Stadtbrandmeister Michael Weich mit vier Fahrzeugen zum Einsatzort in der Heinrich- Hoffmann- Straße aus.

Als die Helfer bei dem Anwesen eintrafen, hatte der Dachstuhl eines Backhäuschens im Garten schon komplett Feuer gefangen. Zwei Trupps, ausgestattet mit Pressluftatmern, brachten die Flammen schnell unter Kontrolle. "Es bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr für das nebenstehende Wohngebäude", sagte Einsatzleiter Michael Weich.

Personen wurden nicht verletzt. Über die Höhe des Sachschadens ist nichts bekannt. Ebenso gibt es noch keine Erkenntnisse zur Brandursache.