Sein BMW blieb dort im 90-Grad-Winkel stehen. Nachdem alle Versuche des jungen Mannes scheiterten, den Pkw aus der misslichen Lage zu befreien, setzte er seinen Weg nach Hause zu Fuß fort. Von einer Polizeistreife wurde er kurz vor seinem Ziel angetroffen und gab auch bereitwillig zu, dass er der Unfallfahrer war. Deshalb wurde er zur Blutentnahme ins Klinikum Lichtenfels gebracht.

Der 21-Jährige erhält nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Seinen Führerschein durfte er vorerst einmal behalten.