Am Mittwochfrüh gegen 8.10 Uhr befuhr ein 30-jähriger Thurnauer mit seinem VW Passat die Staatsstraße zwischen Thurnau und Döllnitz.

An einer Kuppe kam ihm plötzlich auf seiner Fahrspur ein schwarzer BMW mit Kulmbacher Zulassung entgegen. Der Thurnauer konnte einen Zusammenstoß nur durch ein Ausweichen nach rechts in den Graben verhindern.

Während er glücklicherweise unverletzt blieb, entstand an seinem Passat wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 1000 Euro. Vom Fahrer des flüchtigen BMW ist lediglich bekannt, dass es ein Mann mit wenig Haaren war.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Kulmbach.