Wie die Polizei erst am Dienstag berichtet, hat sich am Sonntagabend in der Thurnauer Straße in Kulmbach ein Unfall ereignet. Der Polizei war von einem Zeugen mitgeteilt worden, dass der Unfallverursacher in einer Gaststätte sitze.

Zuvor hatte der 25 Jahre alter Mann aus Untersteinach einen am Straßenrand geparkten Wagen angefahren, war anschließend nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und war dann etwa 30 Meter weiter gegen einen Gartenzaun geprallt.

Doch statt die Polizei zu informieren, begab sich der junge Mann in eine nahe Gaststätte und bestellt eine Bier. Das wäre aber, so die Polizei, eigentlich gar nicht nötig gewesen, da der Mann bereits rund zwei Promille intus hatte.

Noch während die Polizisten diesen Unfall aufnahmen, wurde ein weitere Unfallflucht aus der Frankenleite gemeldet. Ein zunächst unbekanntes Fahrzeug hatte dort einen geparkten VW Polo gestreift und beschädigt.

Schnell war klar, dass auch dafür der Untersteinacher verantwortlich war. Bei beiden Unfällen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 4000 Euro. dvd