In der Zeit von 9 bis 15 Uhr wird auch in der Fischergasse 8 in Kulmbach die erfolgreiche Aktion des Vorjahres wiederholt. Mit der Initiative "Mode von Mensch zu Mensch" engagiert sich das BRK für Benachteiligte und unterstützt den Kampf gegen Armut.

Das Rotkreuz dankt allen Spendern, den Helfern in den Läden und Kunden, sagt Kreisgeschäftsführer Jürgen Dippold. Unabhängig davon setze der Verband ein deutliches Zeichen für mehr Nachhaltigkeit und schlage eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel. "Jeder, egal ob bedürftig oder an günstigen Angeboten orientiert, kann sich in unserem Kleiderladen mit einem kleinen Betrag passend ausstatten. Damit werden die sehr gut erhaltenen Kleidungsstücke einer sinnvollen Weiterverwertung zugeführt, " so Jürgen Dippold.

Es gibt weitere Vergünstigung

Im kleinen Geschäft in der Fischergasse 8 kann nach Herzenslust gestöbert werden. Elke Fischer, die Leiterin des Kleiderladens, sagt: "Unser Laden ist nicht für eine bestimmte Gesellschaftsschicht gedacht. Eingeladen zum Einkauf sind alle Bürgerinnen und Bürger, die Interesse haben, günstig Textilien zu kaufen. Egal ob Baby-, Kinder-, Damen- oder Herrenbekleidung - bei uns findet jeder das Passende! Menschen die Hartz IV beziehen oder einen Berechtigungsschein vorweisen, zahlen dabei auch nur die Hälfte."

Die Besuche von Bedürftigen und auf Spenden angewiesenen Menschen in den insgesamt bayernweit 90 Läden sind in den letzten Jahren gestiegen. Der Bedarf nimmt zu, allein in den letzten zwei Jahren sind insgesamt zehn neue Läden gegründet worden. "Das BRK unterstützt mit dieser Hilfe regelmäßig bedürftige Menschen, darunter viele Alleinerziehende, Kinder und Jugendliche und jüngst auch Flüchtlinge. Ohne das Engagement ehrenamtlicher Helfer wären die Läden des Bayerischen Roten Kreuzes, die zum Teil auch Gebrauchsgegenstände des täglichen Bedarfs oder Spielsachen in ihrem Angebot führen, kaum zu führen", sagt Kreisgeschäftsführer Jürgen Dippold.

Für soziale Projekte

Die Erlöse werden vom Bayerischen Roten Kreuz regionalen sozialen Projekten zugeführt.