Zur traditionellen Oldtimer-Ausfahrt, die die Kulmbacher Oldtimerfreunde alljährlich initiieren, gingen 120 Oldtimer an den Start. Mit dem ältesten Gefährt kam Fredi Bossert aus Langnau am Albis in der Schweiz: Er präsentierte seinen Austin Seven Tourer aus dem Jahr 1925. "Letztes Jahr kam ich mit einem Austin aus dem Jahr 1936" , verrät Bossert.

Doch sehenswert waren auch andere Autos: ein Ford A aus dem Jahr 1928, ein Chevrolet aus dem Jahr 1929, dessen Sitze mit Spitzendeckchen verziert waren. Und kuriose Geschichten versteckten sich hinter den Oldias auch: So reiste ausgerechnet ein ehemaliger Richter mit einer Gangsterlimousine an.

Lesen Sie mehr in der Montagsausgabe der Bayerischen Rundschau.