Am Wochenende fanden mit den langen Nächten für die Kirchen, die Museen und den Einkauf noch eine Reihe von Zusatzveranstaltungen zu "Kronach leuchtet" statt. Aufgebaut waren gut ein Dutzend Lichtwelten, in denen ganze Gebäude, einzelne Teile oder eigens aufgestellte Kunstwerke ins rechte Licht gesetzt wurden.

Nicht verwöhnt war das Festival in diesem Jahr vom Wetter - es gab viel Regen, zum Teil auch Wind, der am ersten Wochenende das eigentlich vorgesehene Ballonglühen unmöglich machte. Die Veranstalter ziehen dennoch eine grundsätzlich positive Bilanz.

Wie schaut Ihre persönliche Bilanz aus? Stimmen Sie bei unserer Online-Umfrage ab und beteiligen Sie sich mit Kommentaren an der Diskussion. Das Ergebnis der Umfrage und einige Kommentare werden in der Printausgabe unserer Zeitung veröffentlicht.