1. Kreisliga: Der FC Nordhalben musste auf seine Nummer 2 und 4 verzichten und unterlag beim SV Hummendorf mit 5:9. So nützte es dem FC nichts, dass das vordere Paarkreuz mit Gerhard Wachter und Benjamin Stumpf ungeschlagen blieb. Ein spannendes Match lieferten sich der SV Nurn und der TSV Stockheim II. Nach knapp drei Stunden stand es 8:7 für Nurn. Im Schlussdoppel behielten Michael Biesenecker/Thomas Zeis nach 1:2-Rückstand noch mit 11:5 und 11:7 die Oberhand und machten den 9:7-Heimsieg perfekt. Einen gelungenen Einstand feierte Aufsteiger SV Rothenkirchen. Mit einer 5:1-Führung wurde der Grundstein zum 9:4 gegen Teuschnitz II gelegt.
2. Kreisliga: Nach dem missglückten Saisonstart feierte Aufsteiger TSV Steinberg nun seinen ersten Erfolg, obwohl man gegen den FC Pressig nach den Doppeln mit 0:3 in Rückstand lag. Da alle folgenden neun Einzel, vier davon im Entscheidungssatz, an den TSV gingen, gab es ein deutliches 9:3. In einer zweiten Partie trennte sich Pressig von der SG Neuses 8:8. Diesmal lag der FC sogar mit 5:0 vorne, doch reichte es nicht zum Doppelpack. Der DJK-SV Neufang II und der FC Wacker Haig befanden sich zunächst auf Augenhöhe. Doch nach dem knappen 5:4-Vorsprung ließ Neufang nichts mehr anbrennen.
3. Kreisliga West: Der TSV Teuschnitz III ist nach den Erfolgen beim ATSV Reichenbach II (9:3) und gegen den SV Langenau I (9:5) mit 6:0 Punkten alleiniger Tabellenführer. Zu einem unerwartet klaren 9:1 kam der Neuling SV Langenau II gegen die "Vierte" aus Teuschnitz. Mit dem gleichen Resultat trumpfte der TTC Brauersdorf beim TTV Wolfersdorf auf.
3. Kreisliga Ost: Obwohl die SG Neuses III gegen den TTC Au III mit 7:4 vorne lag, reichte es nicht zu einem Heimsieg (8:8). Nichts zu erben gab es für die SG Neuses II bei Neufang III. Die DJK legte einen 6:1-Vorsprung hin und siegte mit 9:3.
4. Kreisliga West: Als es 5:5 zwischen dem FC Pressig II und dem TSV Steinberg III stand, waren die Gäste nicht mehr zu stoppen. Mit vier Einzelerfolgen am Stück fuhren sie einen 9:5-Auswärtssieg ein.
4. Kreisliga Ost: Als der TVE Gehülz bei der TS Kronach IV nach dem 4:8-Rückstand auf 6:8 herankam, schien noch etwas Zählbares in Reichweite zu sein. Doch Viktor Busch behielt im letzten Einzel im Entscheidungssatz die Oberhand und setzte so den Schlussstrich unter den 9:6-Heimsieg. Nicht zuletzt weil sich der TTC Au V viermal im fünften Durchgang behauptete, zwang er die eigene "Vierte" mit 9:6 in die Knie.
4. Kreisliga - Vierer: Ein knappes 8:6 beim TSV Stockheim III brachte dem FC Wacker Haig II den zweiten Saisonerfolg und damit die Tabellenführung. Besser lief es für Stockheim III beim TSV Ebersdorf II (8:1). Chancenlos war SV Hummendorf III gegen den TTC Alexanderhütte III (0:8). hf