Mit einem 5:2-Erfolg über Mitaufsteiger FC Hochstadt hat der TSV Weißenbrunn II den letzten Tabellenplatz in der Kreisklasse 2 verlassen. Der VfR Johannisthal feierte einen erneuten Kantersieg. Auch der FC Kronach kann nach vier Niederlagen in Folge wieder siegen, während der SSV Ober-/Unterlangenstadt im Verfolgerduell leer ausging.

Mit einem knappen Heimsieg schob sich die SG Schneckenlohe in der Kreisklasse 1 auf Rang 10.

Kreisklasse 2

TSV Weißenbrunn II - FC Hochstadt 5:2 (2:1)

In den ersten 20 Minuten machten sich die Hausherren das Leben selbst schwer. Eigenwilligkeiten, zu spätes Abspielen und ungenaue Zuspiele waren das Resultat. Erst nach dem Gästetor, durch einen schönen Schuss von Bartsch, änderte sich die Einstellung des TSV. Es wurde nun schneller und genauer gespielt. Durch Tore von Tauber und Andre Brendel gingen die "Bierbrauer" verdient in die Halbzeitpause.

Schwungvoll ging der TSV in die zweite Halbzeit. Aber die Gäste erzielten durch Wendel den Ausgleich. Es dauerte einige Minuten, bis sich die Hausherren davon erholten. Durch zwei sehenswerte Torschüsse von Tauber und Schwarz wurde der Grundstein für den nächsten Heimsieg gelegt. Kurz vor Schluss erzielte Andre Brendel einen weiteren Treffer an diesem Kirchweihsonntag. rl Tore: 0:1 Bartsch (18.), 1:1 Tauber (27.), 2:1 A. Brendel (35.), 2:2 Wendel (58.), 3:2 Tauber (72.), 4:2 Schwarz (78.), 5:2 A. Brendel (86.) / SR: D. Spielvogel (Coburg).

VfR Johannisthal - SpVgg Obersdorf 5:0 (4:0)

Die Heimelf begann stark, und nach zwanzig Sekunden traf Bauer an den Querbalken. In der Folge kamen die "Korbmacher" immer wieder zu guten Abschlüssen. Nach neun Minuten wurde VfR-Spielertrainer Lindner im Strafraum gelegt. Keeper Weiß parierte jedoch Hofmanns Strafstoß bravourös.

Nach Maßflanke von Mayer köpfte Hofmann kurz darauf zum 1:0 ein (11.). Letzterer bediente Lindner drei Minuten später, der auf 2:0 erhöhte (14.). Johannisthal blieb weiterhin am Drücker und Bauer erzielte nach Zuspiel vom agilen Lindner das 3:0 (27.). Gästetorwart Weiß verhinderte gegen Kapitän Hartfil Schlimmeres (34.). Noch vor der Halbzeitpause legte Mayer auf Hofmann quer, der den Ball zum 4:0 über die Linie beförderte (41.).

Nach dem Seitenwechsel ließen es die Hausherren zunächst ruhiger angehen. In der 65. Minute wurde Frederik Denegri vom SpVgg-Schlussmann Weiß gefoult. Den folgerichtigen Elfmeter verwandelte Lindner souverän zum 5:0 (65.). Die Gäste steckten zwar nie auf, konnten die sattelfeste Viererkette der Gastgeber allerdings nicht in Verlegenheit bringen. VfR-Spielertrainer Mayer hatte einen ruhigen Nachmittag. In der Schlussviertelstunde parierte Weiß zweimal stark gegen Hartfil (79.) und Lindner (81.). Auch VfR-Stürmer Kraus scheiterte in aussichtsreicher Position kläglich (88.). mb Tore: 1:0 Hofmann (11.), 2:0 Lindner (14.), 3:0 Bauer (27.), 4:0 Hofmann (41.), 5:0 Lindner (65./FE) / SR: Marco Wolf (SG Rugendorf/Losau).

FC Fortuna Roth - SV Fischbach 2:1 (0:1)

Tore: 0:1 Bayer (41.), 1:1 Abu Sameer (77.), 2:1 Fischer (90.+1) / SR: Lisa Stelzner.

SG Roth-Main - SV Neuses 1:3 (0:0)

Tore: 0:1 (ET/47.), 0:2 Fiedler (57./Elfmeter), 1:2 Barakzai (68.), 1:3 Höfner (78.) / SR: Jan Gräser.

TSV Küps - SpVgg Isling 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Bauer (26.), 2:0 Zipfel (44.), 3:0 Glier (73.) / SR: Oliver Barnert.

Schwabthaler SV - O'/Unterlangenstadt 5:1 (1:1)

Tore: 0:1 Schubert (1.), 1:1 Stöckert (21.), 2:1 Geldner (69.), 3:1 Ahles (70.), 4:1 Gründel (80./Elfmeter), 5:1 Gründel (87./Elfmeter) / SR: Tom Haagen.

FC Baiersdorf - FC Kronach 0:3 (0:0)

Tore: 0:1 Schott (64.), 0:2 Schott (85.), 0:3 Schott (90.) / SR: Johannes Fröba.

Kreisklasse 1

SG Schneckenlohe - TSSV Fürth am Berg 3:2 (2:1)

Tore: 1:0 Müller (15.), 2:0 Müller (18.), 2:1 Giesbrecht (27.), 3:1 Beyer (53.), 3:2 Hartleb (58.) / SR: Florian Forkel.