Bereits den vierten Sieg verbuchten die Herren des TTC Alexanderhütte und sind Tabellenführer der Bezirksoberliga. Auf Rang 2 folgt der TSV Teuschnitz, der den SCR Bayreuth in die Knie zwang. Die erste Niederlage musste der TSV Windheim II registrieren. TSV Windheim II - TV Konradsreuth 4:9

Die Hausherren erwischten einen schlechten Start, denn neben dem Verlust von zwei Doppeln gingen auch die ersten zwei Einzel den Bach hinunter (1:4). Volker Wich und Jörg Fehn brachten Windheim etwas näher heran (3:5). Doch in den folgenden fünf Auseinandersetzungen punktete nur Udo Greser, so dass die erste Saisonniederlage fällig war. Vielleicht hätte es für den TSV zumindest zu einem Teilerfolg gereicht, wären nicht drei Einzel im Entscheidungssatz verloren gegangen.

Ergebnisse: Trebes/Wich - Wiggers/F. Steinmeyer 3:1, Greser/Gruber - P. Steinmeyer/Söllner 0:3, Fehn/Neubauer - Müller/Schwach 0:3, Trebes - Wiggers 2:3, Greser - P. Steinmeyer 1:3, Wich - Müller 3:1, Gruber - Söllner 2:3, Fehn - F. Steinmeyer 3:0, Neubauer - Schwach 0:3, Trebes - P. Steinmeyer 2.3, Greser - Wiggers 3:2, Wich - Söllner 1:3, Gruber - Müller 0:3. hf TV Marktleugast - TTC Alexanderhütte 4:9

Alexanderhütte holte zum Auftakt zwei Doppelsiege, bevor Klaus Knabner dem gut spielenden Karel Maly unterlegen war. Besser machte es Mario Schmidt mit einem ungefährdeten Sieg gegen Freimuth. Kurzen Prozess machte Marco Peterhänsel mit Günther Döring, ehe Michael Peterhänsel gegen den stark agierenden Kevin Kleszcz verlor. Auch im hinteren Paarkreuz kam es zu einer Punkteteilung, als Michael Töpfer gegen Frank Jeziorski unterlag und Rene Haker gegen Klaus Kleszcz siegte. Beim Stand von 5:4 für den TTC überzeugte dieser anschließend auf der ganzen Linie, denn nicht nur Schmidt und Knabner ließen ihren Kontrahenten keine Chance, sondern auch Micha und Marco Peterhänsel gewannen jeweils in fünf Sätzen und besorgten den 9:4-Auswärtssieg. Ergebnisse: Maly/Kl. Kleszcz - Peterhänsel/Peterhänsel 1:3, Freimuth/Ke. Kleszcz - Schmidt/Haker 0:3, Döring/Jeziorski - Knabner/Töpfer 2:3, Maly - Knabner 3:1, Freimuth - Schmidt 0:3, Döring - Ma. Peterhänsel 0:3, Ke. Kleszcz - Mi. Peterhänsel 3:2, Jeziorski - Töpfer 3:1, Kl. Kleszcz - Haker 0:3, Maly - Schmidt 1:3, Freimuth - Knabner 0:3, Döring - Mi. Peterhänsel 2:3, Ke. Kleszcz - Ma. Peterhänsel 2:3. kna TSV Teuschnitz - SCR Bayreuth 9:7

Mit dem Gewinn von zwei Doppeln und vier Paarungen im ersten Einzeldurchgang verschaffte sich Teuschnitz eine vermeintlich beruhigende 6:3-Führung. Erfreulich war in diesem Abschnitt, dass auch Ersatzmann Lothar Jungkunz punktete. Danach verkürzten die Gäste durch ihr Spitzenpaarkreuz auf 6:5, so dass ab jetzt Spannung angesagt war. Den Erfolgen von Bernd Junkunz und Johannes Scherbel standen zwei Niederlagen gegenüber, so dass der knappe Ein-Punkt-Vorsprung auch mit Abschluss der Einzel noch Bestand hatte (8:7). Das heimische Doppel Wolfgang Fröba/Scherbel schaffte nach dem 1:1-Satzgleichstand mit einem 14:12 das 2:1 und machte mit einem 11:5 im vierten Satz alles klar. Je 2,5 Punkte gehen beim TSV auf das Konto von Bernd Jungkunz und des jungen Scherbel.

Ergebnisse: Fröba/Scherbel - Rewitzer/Pflaum 3:1, Tomaschko/L. Jungkunz - Raum - Haenlein 2:3, B. Jungkunz/Daum - Kolb/Simonetti 3:1, Tomaschko - Haenlein 0:3, Fröba - Raum 3:0, B. Jungkunz - Kolb 3:1, Daum - Rewitzer 1:3, Scherbel - Pflaum 3:2, L. Jungkunz - Simonetti 3:1, Tomaschko - Raum 0:3, Fröba - Haenlein 0:3, B. Jungkunz - Rewitzer 3:1, Daum - Kolb 2:3, Scherbel - Simonetti 3:0, L. Jungkunz - Pflaum 0:3, Fröba/Scherbel - Raum/Haenlein 3:1. hf