Spielberechtigt sind alle Akteure, die einen gültigen Spielerpass besitzen und heuer 40 Jahre alt werden oder älter sind. Die Siegerehrung findet unmittelbar nach Turnierende statt. Die Auslosung ergab folgende Einteilung:
Gruppe 1: SV Neuses, TSF Theisenort, SV Knellendorf, SG Windheim/Hirschfeld.
Gruppe 2: SV Reitsch, TSV Neukenroth, SV Gifting, SC Steinbach.
Titelverteidiger ist der SV Neuses, der im vergangenen Jahr auch Bezirksmeister wurde und sich wieder gute Chancen ausrechnet. Die Spieldauer beträgt jeweils zwölf Minuten ohne Pause. Bei einem Remis ab dem Halbfinale wird der Gewinner sofort durch ein 7-Meter-Schießen ermittelt.
Der ehemalige Spielkreis Kronach ist auch Ausrichter der Bezirksmeisterschaft, die am Samstag, 25. Februar, von 11 bis 16 Uhr auf dem Programm steht. Der SV Neuses ist als Titelverteidiger automatisch qualifiziert. Hinzu kommt der neue Kronacher Kreismeister (oder der Vizemeister, wenn sich die "Flößer" am Samstag wieder durchsetzen sollten).