Die Relegation im Fußball-Kreis Coburg, Kronach, Lichtenfels geht in die nächste Runde. Noch sind nicht alle Plätze für die kommende Spielzeit vergeben. Wie viele es tatsächlich sein werden, hängt letztlich vom Abschneiden des TSV Staffelstein und des TSV Marktzeuln in der Bezirksliga-Relegation ab. Sollten beide Mannschaften ihre Spiele gewinnen, würden der TSV Gundelsdorf, die Spvg Ahorn und die Coburg Locals in der Relegation zur Kreisliga profitieren. Dann würden nämlich alle drei Vereine in der nächsten Saison in der Kreisliga spielen. Dennoch wurde bereits das Spiel der Gundelsdorfer, die ihre erste Begegnung gegen Oberlangenstadt verloren haben, gegen die Spvg Ahorn angesetzt (Samstag, 2. Juni, 16 Uhr, in Marktgraitz). Ein Freilos haben die Coburg Locals.
Vom Abschneiden des TSV Staffelstein und des TSV Marktzeuln hängt natürlich auch die Anzahl der freien Plätze in der Kreisklasse ab. Von den verbliebenen sieben Mannschaften können sich noch maximal vier für die Kreisklasse qualifizieren. Im Lostopf sind noch folgende Teams: SV Knellendorf, TSV Ebersdorf/L., Bosporus Coburg, SV Hafenpreppach, TSG Niederfüllbach II, FC Haarbrücken und der Schwabthaler SV II.
Die Auslosung dieser Spiele erfolgt am kommenden Donnerstag um 19 Uhr im Sportheim des TSV Sonnefeld. Dort sollen drei Begegnungen ausgelost und ein Freilos vergeben werden. Bei den drei Paarungen muss der Schwabthaler SV II dabei sein, weil dieser bereits in der ersten Runde ein Freilos hatte. Mögliche Termine für diese Spiele sind am Wochenende 2./3. Juni. Es ist aber auch denkbar, dass erst die Spiele von Staffelstein und Marktzeuln abgewartet werden. Dies hätte den Vorteil, dass man dann ganz genau weiß, wie der weitere Fahrplan angesichts freier Plätze aussehen wird. Die Spiele würden dann frühestens Mitte der nächsten Woche stattfinden - und die jeweiligen Sieger sowie wahrscheinlich der Freilosinhaber wären Kreisklassisten. Sollte Staffelstein und/oder Marktzeuln scheitern, müssten die Gewinner und der Freilosinhaber in einer weiteren Relegationsrunde gegeneinander antreten.