Knapp hinter dem SV Fischbach II, der damit in die 2. Bezirksliga Ost aufsteigt, folgte der TSV Steinberg, der sogar dem etwas besseren Spielverhältnis als "Herbstmeister" in die Winterpause ging. Da Fischbach II das Rückspiel in Steinberg unerwartet deutlich mit 8:1 gewann, war die Meisterschaft vorzeitig entschieden. Am Ende hatte der Spitzenreiter 23:1 Punkte, Steinberg 21:3 Zähler. Der SC Haßlach folgte auf Platz 3 mit 15:9 Punkten.
Alle sechs bei Fischbach eingesetzten Spielerinnen hatten eine positive Einzelbilanz, wobei Annika Fischer-Weiß alle zwölf Begegnungen bestritt und nur eine Niederlage kassierte (23:1). Ebenfalls bei allen zwölf Punktespielen war Corinna Merkert (19:4) im Einsatz. Elfmal spielte das Doppel Merkert/Oertelt zusammen (9:2). Fischer-Weiß hatte sechsmal Franziska Rank (5:1) und fünfmal Lena Witterauf (5:0) an ihrer Seite.
Beim Vizemeister Steinberg hatten fünf Spielerinnen eine positive Bilanz. Nur eine einmal eingesetzte Ersatzspielerin verlor ihr Einzel. Nachstehend die besten Mädchen der 1. Kreisliga auf einen Blick:

1. Paarkreuz

1. Jana Schneider (Steinberg) 22:4, 2. Nancy Schmidt (SC Haßlach) und Stephanie Müller (Steinberg) je 18:6, 4. Maren Hofmann (TV Marienroth) 14:2, 5. Franziska Rank (Fischbach II) 13:1, 6. Annika Fischer-Weiß (Fischbach II) 12:0, 7. Lisa Stadelmann (Marienroth) 17:6, 8. Lena Witterauf (Fischbach II) 9:1, 9. Corinna Merkert (Fischbach II) 11:4, 10. Franziska Seliger (Haßlach) 8:5.

2. Paarkreuz

1. Annika Fischer-Weiß (SV Fischbach II) 11:1 Spiele, 2. Corinna Merkert (Fischbach II) 8:0, 3. Luisa Baumann (Haßlach) 13:6, 4. Melanie Müller (Steinberg) 10:3, 5. Anna Reuther (Steinberg) 10:4, 6. Marleen Schneider (Steinberg) 6:0, 7. Linda Baumann (Haßlach) 11:6. 8. Alina Kestel (Marienroth II) 6:4, 9. Elisa Oertelt (Fischbach II) 8:7, 10. Anna-Lena Sembach (Haßlach) 5:4.

Beste Doppel

1. Corinna Merkert/Elisa Oertel (Fischbach II) 9:2, 2. Stephanie Müller/Anna Reuther (Steinberg) 7:2, 3. Eva Scholz/Lisa Stadelmann (Marienroth), Melanie Müller/Jana Schneider (Steinberg) und Annika Fischer-Weiß/Lena Witterauf (Fischbach II) alle je 5:0.