Kreisklasse/A-Klasse

FC Mitwitz II - TSV Weißenbrunn II
Das Spiel zwischen den beiden Reserven aus Mitwitz und Weißenbrunn wird am Freitag um 18.30 Uhr im Kronacher Hammermühlstadion angepfiffen. Es ist für beide Kontrahenten die erste von mindestens drei Möglichkeiten, in der Kreisklasse zu bleiben (aus Mitwitzer Sicht) oder den Aufstieg zu schaffen (aus Weißenbrunner Sicht).
Die gleiche Chance haben außerdem nur noch der FC Michelau und die SpVgg Dietersdorf, die am Sonntag in Wüstenahorn gegeneinander antreten. Die anderen sechs Teilnehmer an der Relegation, darunter auch die SG Nordhalben, haben zunächst nur zweimal die Möglichkeit, sich für die Kreisklasse zu qualifizieren. Das schaffen aber immerhin mindestens acht der zehn Releganten.

Kreisliga/Kreisklasse

DJK-SV Neufang - SV Fischbach
Am Samstag um 18 Uhr fällt in Wallenfels die Entscheidung darüber, welche der beiden Mannschaften in der nächsten Saison in der Kreisliga spielt. Die Neufanger sahen lange Zeit wie ein Absteiger aus, ehe sie sich zumindest in die Relegation retteten. Beim SV Fischbach war dagegen schon frühzeitig klar, dass der sofortige Wiederaufstieg nicht auf direktem Weg, sondern nur über die Relegation möglich ist.
Auch die Sieger der anderen beiden Spiele (FC Schwürbitz - TSV Scherneck und TSV Gestungshausen - Coburg Locals) sind für die Kreisliga qualifiziert. Die Verlierer dieser drei Begegnungen können nur dann noch um einen freien Platz spielen, wenn entweder der TSV Ludwigsstadt in der Bezirksliga bleibt oder wenn der SCW Obermain oder der TSV Marktzeuln in selbige aufsteigt. Dies wird voraussichtlich erst um den 10. Juni feststehen. Gleichwohl ist das erste Spiel der Verlierer aus der Relegation zur Kreisliga bereits für Dienstag, 2. Juni, angesetzt. Der Ort steht natürlich noch nicht fest.