Erstmals im Einsatz war der TSV Steinberg, der seine Hausaufgabe gegen den SV Sparneck II löste (8:4). Die TS Kronach trennte sich vom SV Hof mit 7:7.

TS Kronach - SV Hof 7:7
Wie ausgeglichen die Partie war, lässt sich am Verlauf der beiden Doppeln und der drei Einzelrunden erkennen, denn diese verliefen allesamt unentschieden. Kronach hätte gegen den Absteiger durchaus den Kürzeren ziehen können, doch konnten vier der fünf Entscheidungssätze gewonnen werden. Zwei dieser 5-Satz-Erfolge verzeichnete Diana Eichhorn-Schindler, die auch beste Punktesammlerin bei der TSK war (2,5).
Ergebnisse: Heim/Brückner - Hartmann/Langheinrich 2:3, Bayer/Eichhorn-Schindler - Oppermann/Zeitler 3:1, Bayer - Hartmann 3:2, Heim - Oppermann 1:3, Eichhorn-Schindler - Langheinrich 1:3, Brückner - Zeitler 3:2, Bayer - Oppermann 0:3, Heim - Hartmann 0:3, Eichhorn-Schindler - Zeitler 3:2, Brückner - Langheinrich 3:1, Eichhorn-Schindler - Oppermann 3:2, Bayer - Zeitler 1:3, Heim - Langheinrich 3:1,
Brückner - Hartmann 0:3.

SG Neuses I - SG Neuses II 8:5
Nach dem Gewinn der Doppel und von drei der ersten vier Einzeln sah die erste Mannschaft schon wie der Sieger aus. Doch die "Zweite" resignierte nicht und kam in den folgenden vier Paarungen ihrerseits zu drei Siegen. In der Schlussphase war aber nur noch Ute Kleylein erfolgreich, so dass die erste SG-Garnitur den erwarteten Sieg verbuchte. Herausragende Spielerin war Luise Gehring, die nicht zu bezwingen war.
Ergebnisse: Gehring/Hanna - Schmidt/Bauernsachs-Seidl 3:0, Schrafft/Bernschneider - Gareis/Kleylein 3:2, Schrafft - Gareis 1:3, Gehring - Schmidt 3:0, Hanna - Bauernsachs-Seidl 3:2, Bernschneider - Kleylein 3:1, Schrafft - Schmidt 1:3, Gehring - Gareis 3:1, Hanna - Kleylein 0:3, Bernschneider - Bauernsachs-Seidl 2:3, Hanna - Schmidt 3:0, Schrafft - Kleylein 1:3, Gehring - Bauernsachs-Seidl 3:0.

TSV Steinberg - SV Sparneck II 8:4
In der Kronachtalhalle entwickelte sich gegen den Absteiger zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Doch nach dem 3:3 schaltete Steinberg den Turbo und zog mit fünf Siegen in Serie auf 7:3 davon. Gäste-Spitzenspielerin Sandra Werner verkürzte zwar auf 7:4, doch postwendend machte die überragende Ina Baumgärtner (3,5 Punkte) den Sack für den TSV zu. Unbezwungen blieb auch Helene Müller in ihren beiden Einzeln.
Ergebnisse: Baumgärtner/Peter - Schuberth/Klein 3:2, Fugmann/Müller - Werner/Bächer 0:3, Baumgärtner - Schuberth 3:2, Fugmann - Werner 2:3, Peter - Bächer 1:3, Müller - Klein 3:1, Baumgärtner - Werner 3:1, Fugmann - Schuberth 3:0, Peter - Klein 3:2, Müller - Bächer 3:2, Peter - Werner 1:3, Baumgärtner - Klein 3:0.