Da die TS Kronach II (9:6 beim SC Haßlach) die Meisterschaft in der 1. Kreisliga der Herren schon so gut wie sicher in der Tasche hat, galt das Interesse am jüngsten Spieltag dem Treffen um den zweiten Platz. Dabei standen sich die beiden Bewerber FC Nordhalben II und SG Neuses direkt gegenüber. Obwohl der FC mit 3:4 ins Hintertreffen geriet, ging er noch als sicherer 9:6-Sieger von den Platten. Da nützte es den "Flößern" auch nichts, dass Alexander Zeuß unbezwungen blieb (2,5 Punkte) und sie alle vier Entscheidungssätze zu ihren Gunsten entschieden hatten.
Zum Spiel der Kronacher in Haßlach sei erwähnt, dass sich das Schlusslicht tapfer wehrte und dabei gleich acht Paarungen erst im fünften Satz entschieden wurden. In einer zweiten Auseinandersetzung unterlag Haßlach beim TSV Ebersdorf mit 5:9. Da der SV Fischbach knapp mit 7:9 beim TSV Teuschnitz II scheiterte und der TTC Wallenfels gegen die DJK-SV Neufang chancenlos war (2:9), müssen die beiden Verlierer weiterhin um den Ligaverbleib bangen. Teuschnitz II hingegen gewann gegen Fischbach und Windheim II (9:5) und hat sich damit aus dem Gefahrenbereich verabschiedet.