Die Burggruber müssen dieses Ziel nun über die Relegation anpeilen. Erster Gegner ist am Mittwoch, 4 Juni, der SC Steinbach (18.30 Uhr in Rothenkirchen).

FC Burggrub - FC Wallenfels 0:2 (0:1)
In der Anfangsphase begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Vor allem in der Defensive ging man konzentriert und energisch zu Werke. In der 10. Minute gaben die Grüber durch Wünsch den ersten Warnschuss ab, der sein Ziel knapp verfehlte. Auf der anderen Seite ging zehn Minuten später ein Freistoß von Gleich aus aussichtsreicher Position über das Tor. Direkt im Gegenzug setzte sich Christian Grünbeck durch; sein Schuss von der Strafraum grenze ging ebenfalls über das Tor. Mitte der ersten Halbzeit drang der Wallenfelser Andre Schu berth in den Strafraum ein, wurde aber im letzten Moment von TW Sünkel und von Hanna gestört.
Bis zur Pause hatte der FC Wallenfels nun die bessere Spielanlage. Kurz vor dem Wechsel spielte der Burggruber Torwart dem 20 Meter vor dem Tor stehenden Herrmann den Ball genau in die Beine. Der nahm dieses Geschenk an und schoss zur Führung der "Flößer" ein.

Entscheidung in der 56. Minute

Nach der Pause prüfte zunächst Christian Grünbeck mit einem gut gezirkelten Freistoß über die Mauer den Wallenfelser Torwart Förner, der aber klären konnte. Wenig später setzte sich bei Burggrub der fleißige Wünsch durch. Sein Schuss ging jedoch über das Tor. Nach knapp einer Stunde gewann Schuberth im Strafraum einen Zweikampf gegen den Burggruber Spielertrainer Grünbeck und erhöhte unhaltbar auf 2:0. Im Gegenzug hatte Zäther Pech, als er aus 20 Metern nur den Pfosten traf.
Nach gut einer Stunde wurde das Spiel härter und nickliger. Der Schiedsrichter hatte jedoch die Partie jederzeit im Griff. Die endgültige Entscheidung für Wallenfels hatte zwölf Minuten vor dem Abpfiff der eingewechselte Wiedel nach Zuspiel von Herrmann auf dem Fuß, scheiterte jedoch an Torwart Sünkel. Auf der anderen Seite fand noch einmal Christian Grünbeck bei einem Freistoß seinen Meister in Torwart Förner.
Tore: 0:1 Herrmann (44.), 0:2 Schuberth (56.). - SR: Klener (DJK Lichtenfels). - Zuschauer: 990. ta