Offensichtlich Alkoholeinwirkung ist die Ursache eines Verkehrsunfalls am Samstagnachmittag auf der Staatstraße 2207 bei Erlabrück. Eine 54-Jährige fuhr mit ihrem Peugeot auf der B 173 Richtung Kronach und bog in die Staatstraße Richtung Steinwiesen ab. Dabei fuhr sie über die dortige Verkehrsinsel und beschädigte ein Verkehrszeichen.

Trotz hohen Eigenschadens setzte die Frau ihre Fahrt Richtung Steinwiesen fort. Da die am Unfallort eintreffenden Beamten ein Kennzeichen auffinden konnten, war es letztlich Routine, den Verursacher zu ermitteln. Die Frau wurde vor ihrem Anwesen angetroffen. Sie stand erkennbar unter Alkoholeinwirkung. Ein Alkotestt zeigte 2,00 Promille. Nach der Blutentnahme wurde der Führerschein der Frau sichergestellt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 4000 Euro. pi