Am kommenden Sonntag, 15. Juli, gibt sich die "Original Reichenbacher Blasmusik" die Ehre und musiziert in Kronach auf der Seebühne im ehemaligen Landesgartenschau-Gelände. Vorsitzender Daniel Grüdl hat alles Erforderliche in die Wege geleitet, damit die 20 Musiker ab 15 Uhr ein zweistündiges Konzert präsentieren können.

Dirigent Klaus Schnappauf hat ein facettenreiches Konzert- und Unterhaltungsprogramm zusammengestellt und dabei auch strahlenden Sonnenschein versprochen. Als ausgebildeter Musiklehrer ist er nun schon über 35 Jahre Dirigent der Reichenbacher und kennt somit alle Musiker in und auswendig. Die Stärken der einzelnen Musiker weiß er gekonnt in seinen selbstgeschriebenen Arrangements, die er immer wieder mit in das Programm einfließen lässt, einzusetzen.

Unter dem Motto "So schön ist Blasmusik" werden viele musikalische Leckerbissen von der ORB präsentiert. Die Instrumentalisten bereiten sich schon seit Monaten unter Stabführung von Dirigent Klaus Schnappauf auf diesen Nachmittag vor.


Von Mosch und Mück

Neben zünftiger Marschmusik wie etwa den "Graf-Lamberg-Marsch" oder "Kaiserin Sissi" erklingen auch Titel von Ernst Mosch wie "Goldene Musik" und "Musikantentraum". Mit der "Netolicka-Polka", die von Dirigent Klaus Schnappauf neu arrangiert wurde, und der "Heublumen-Polka" von Kurt Gäble erklingt Blasmusik mit Herz und Leidenschaft. Eine absolut neue Komposition ist dabei der Konzertmarsch "Egerländer Blut" aus der Feder von Holger Mück, der in der Egerländer Blasmusikszene zu einer festen Größe geworden ist.

Solistisch wird es dann mit dem Trompetensolo "Bavaria" von Alexander Pfluger, das von Désirée Hoffmann gefühlvoll interpretiert wird.

Die Original Reichenbacher Blasmusik ist auch in diesem Jahr wieder viel unterwegs. So z.B. zum Ludwigsstädter Vogelschießen zum Kronacher Freischießen und zur Kirchweih in Großneundorf.
Selbstverständlich ist die ORB auch bei allen kirchlichen und festlichen Anlässen in der Gemeinde Reichenbach vertreten so auch bei der in diesem Jahr wieder stattfindenden Kirchweih vom 14. - 17. September.

Über viele Zuhörer auf dem LGS-Gelände würden sich die Reichenbacher freuen. Gespielt wird mit Beschallungsanlage, da auch Gesangstitel von Ronald und Axel Licht erklingen werden.