Im August 2018 hat das global agierende Unternehmen "LeadMould" seine Niederlassung in Steinwiesen eröffnet - die erste in Europa. Kerngeschäft des Konzerns mit Hauptsitz in China liegt im Werkzeug- und Formenbau für die Automobilindustrie. Das Werk in Steinwiesen kümmert sich für das Chinesische Mutterunternehmen um Erweiterungen, Änderungen, Reparatur- und Wartungsarbeiten sowie Prototypenbau.

Mittlerweile arbeiten in der Halle auf dem ehemaligen Dreefs-Gelände 38 Fachkräfte - geplant waren ursprünglich für 2019 nur 20 Anstellungen. Ende des Jahres sollen es sogar 50 Mitarbeiter in Steinwiesen sein - soweit die Planungen von Ralph Börner, der die europäischen Geschäfte für "LeadMould" leitet.

Warum die Personalplanung nach oben korrigiert wurde und auch der nächste Ausbauschritt - die zweite Halle auf dem Gelände - vorgezogen wird,lesen Sie im Artikel auf inFranken.PLUS.