Demokratie mal ganz anders wahrnehmen. Nicht trocken, nicht bierernst, sondern mit Spaß und familientauglich. Das soll die "Lange Nacht der Demokratie" am Samstag, 15. September, ermöglichen. Von 18 bis 24 Uhr sind Menschen jedes Alters in die Kronacher Kühnlenzpassage eingeladen.

Die Volkshochschule Kreis Kronach und der Kreisjugendring haben, unterstützt durch die Partnerschaft Demokratie Kreis Kronach, für diesen Abend ein Programm auf die Beine gestellt, dass deutlich aus dem Rahmen der üblichen Wahlveranstaltungen fällt.

Die Politiker sind dabei willkommen, aber nur auf der Seite der Teilnehmer, nicht als Redner. Darauf weisen VHS-Leiterin Annegret Kestler, VHS-Mitarbeiterin Sabine Nachtrab und für den KJR Eva Wicklein hin. "Es geht um die Demokratie aus der zivilgesellschaftlichen Perspektive", erklärt Nachtrab das Ziel der Veranstaltung. Warum ist Demokratie wichtig? Warum ist es wichtig, sich als Normalbürger dafür einzusetzen? Diese Fragen sollen angesprochen werden - nicht lehrbuchmäßig, sondern leicht verdaulich.

Musik und Aktionen

;

"Es gibt ein Bühnenprogramm", stellt Nachtrab fest. Um 18 Uhr wird Moderatorin Uli Noll die "Lange Nacht der Demokratie" eröffnen. Um 18.30 Uhr folgt das Kindertheater mit dem Stück "Jetzt bestimme ich!" (Theater-AG der Siegmund-Loewe-Schule).

Die Schülerband "Soundwelders" des Frankenwald-Gymnasiums wird um 19.30 Uhr auf der Bühne stehen. Um 20.30 Uhr wird ein interaktives Theater das Publikum einbinden. Der Poetry Slam (Workshop von 19 bis 21 Uhr im Glaspavillon des Bürgerspitals, ohne Anmeldung) wird um 21.30 Uhr mit den Vorträgen seinen Höhepunkt finden. Um 22 Uhr wird's noch einmal musikalisch, wenn die Band "Art Y Shock" spielt.

Viele Infostände und Mitmachaktionen, eine Chill-Zone und ein Multikulti-Büfett werden rings um die Auftritte geboten. Ein Höhepunkt dabei wird die digitale Schnitzeljagd, welche die Teilnehmer auch aus der Passage hinaus in die Stadt führen wird. "Es ist spannend, auch einmal andere Formate nach Kronach zu holen", freut sich Kestler über solche Angebote wie diese Schnitzeljagd.

Wicklein kann dem nur beipflichten. Gerade zu Wahlkampfzeiten wirke die hohe Präsenz der Politiker in der Öffentlichkeit für manche Bürger eher abschreckend. Doch eine Veranstaltung wie die "Lange Nacht der Demokratie" regt nach Ansicht Kestlers zum Nachdenken über die eigene Stimmabgabe an. "Und der Spaßfaktor soll dabei nicht zu kurz kommen."

Neuigkeiten zum Umbau der VHS Kreis Kronach erfahren Sie hier bei inFranken-Plus.