Die Ideen für die Autos der Zukunft entstehen ab Sommer nächsten Jahres zwar nach wie vor in Kronach-Neuses. Dann aber in einem neuen Gebäude. Die Dr. Schneider Unternehmensgruppe investiert dafür eine siebenstellige Summe in den Neubau eines Forschungs- und Entwicklungszentrums.

Nördlich des Hauptbüros entsteht das 3240 Quadratmeter große und drei Ebenen umfassende Gebäude, wofür heute Vormittag der erste Spatenstich erfolgte.

In dem künftigen Forschungs- und Entwicklungszentrum werden zentral für die Dr. Schneider Gruppe, die Entwicklung und Konstruktion von Produkten und Komponenten für die Automobilindustrie geschaffen. Günter Murmann, Vorsitzender der Geschäftsführung sprach von einem wichtigen Schritt für die Dr. Schneider Unternehmensgruppe". Denn mit dem Bau des Forschungs- und Entwicklungszentrums sei man noch besser für die Markt- und Kundenanforderungen aufgestellt.

Rund 200 Ingenieure, Techniker und Verwaltungsangestellte sollen in dem neuen Gebäude ab Mai nächsten Jahres Platz finden. Schon jetzt platzten, die bestehenden Räumlichkeiten "aus allen Nähten", wie Murrmann erklärte. Und Unternehmenssprecherin Uta Gottschalk nennt als Gründe für den Ausbau am Standort Neuses den Anstieg von qualifizierten Mitarbeitern und die positiven Wachstumsprognosen des Unternehmens.

Ganz bewusst haben sich die Gesellschafterinnen Sylvia Schmidt und Annette Schneider für die Investition am Standort Kronach-Neuses entschieden - gibt es doch auch in China, Polen, Spanien und den USA Produktionsstandorte. Aber auch in Zukunft soll Neuses der Unternehmenssitz des Familienunternehmens bleiben. Mit der Investition unterstreiche man das und stärke die Region. Parallel erfolgt zudem in der ehemaligen Schule in Neuses, die nur wenige hundert Meter entfernt ist, der Umbau zum IT-Comepentce Center. Von dort aus wird die Dr.-Schneider-IT-Mannschaft mit rund 30 Mitarbeitern von Neuses aus die technische Infrastruktur und alle IT-Systeme für die Unternehmensgruppe weltweit überwachen und steuern.

Das Unternehmen

Produkte Die Dr. Schneider Unternehmensgruppe ist Spezialist für hochwertige Kunststoffprodukte rund um das Auto - vom Belüftungssystem bis zu hochintegrierten Innenraumverkleidungen sowie ästhetisch wie funktional anspruchsvollen Modulen für Instrumententafeln und Mittelkonsolen.

Mitarbeiter Weltweit beschäftigt Dr. Schneider rund 3000 Mitarbeiter.