Die Grund- und Mittelschule Presig feierte in der Schulturnhalle in Rothenkirchen die Abschlussfeier der Schüler der Klassen 9a, 9bG und 10aG. Viele Schüler haben herausragende Ergebnisse erzielt.
Schulleiter Reinhard Horn begrüßte nach einem feierlichen Gottesdienst in der St.-Bartholomäus-Kirche, der von Pater Helmut Haagen durchgeführt wurde, Gäste aus Politik, Kirche und Wirtschaft, Eltern, Elternbeiräte und den Förderverein. "Das Leben ist wie ein Baum, mal verliert er Blätter, mal rüttelt der Wind an ihm. Er wird durch jedes Schicksal stärker. So ist auch das Leben, darum verzage nicht" - Mit diesen Worten machte Horn seinen Abschlussschülern deutlich, dass Augenblicke wie die der Entlassungsfeier selten im Leben sein werden. Denn heute gehe für einige Schüler ein Traum in Erfüllung. Anstrengung, Ausdauer und Fleiß waren nötig, um das Ziel zu erreichen.

Die einen erreichten den erfolgreichen Mittelschulabschluss mit "Quali" und die anderen den mittleren Bildungsabschluss. Jetzt gelte es laut Horn, neue Perspektiven anzugehen und umzusetzen. Der Rektor gratulierte allen Schülern und wünschte viel Erfolg auf dem weiteren Weg entweder in weiterer Schul- oder Berufsausbildung.

Stolz zeigte sich Horn in Anbetracht der guten Leistungen, besonders denen von Lena Ferner (Note 1,67) und Thomas Melcher (1,44) die jeweils Landkreisbeste wurden. Die folgende Abschlussfeier wurde von der Bläserklasse unter Leitung von Lehrer Bernd Jungkunz am Keyboard eingeleitet.
Jungkunz zeigte sich besonders stolz auf seine Klasse (M10aG) und freute sich nicht nur darüber, dass die Bläser mittlerweile ein stattliches Ensemble stellen, sondern auch über die guten Abschlussleistungen: 16 von seinen 22 Schützlingen schafften den mittleren Bildungsabschluss mit einem Gesamtergebnis von "gut", außerdem kommen die zwei Landkreisbesten aus der Grund- und Mittelschule Pressig.

Jungkunz, der auch ehrenamtlich Dirigent der Stadtkapelle Teuschnitz und des Gesangvereins Teuschnitz ist, hat zudem einen Liedtext nach der Melodie des Liedes von Peter Maffay "Über sieben Brücken musst du geh'n" in Erinnerung an die vergangenen Schuljahre für die Schüler verfasst, der Refrain wurde gemeinsam gesungen.

Klassenbeste waren in der Klasse 9a Lina Martin (2,16) und Paul Jakob (2,38), in der 9bG Jessica Ahlmann (1,83), Patrick Strangia (2,88) und in der Klasse M 10aG Lena Ferner (1,67) und Thomas Melcher (1,44). eh