Sophia Schirmer ist eine ungewöhnliche Frau: Die 20-Jährige aus Pressig hat ihre fränkische Heimat verlassen, um an der Münchner Universität Allgemeinmedizin zu studieren. Doch anstatt in der großen Stadt zu bleiben und sich dort eine Existenz als Medizinerin aufzubauen, zieht es die junge Frau zurück in den Landkreis Kronach. Für sie steht fest, dass sie in ein paar Jahren als Landärztin zurückkommen wird, um die Menschen in ihrer Heimat zu behandeln.

Davon können die Ludwigsstädter bislang nur träumen: Bürgermeister Timo Ehrhardt sucht verzweifelt nach einem Nachfolger für die Allgemeinärztin Nora Kindl, die ihre Praxis aufgegeben hat. Um einen Mediziner als Landarzt zu gewinnen, lässt sich die Stadt was einfallen. Ehrhardt lockt mit einem Angestelltenverhältnis sowie mit der Gründung eines medizinischen Versorgungszentrums.

Wie Sophia Schirmer ihr Studium und ihren Alltag beschreibt und warum es sie auf jeden Fall wieder in die Heimat verschlagen wird, erfahren Sie hier in unserem Premium-Bereich inFrankenPLUS (für Abonnenten kostenlos).